02.05.2018 - 14:28 Uhr
Oberpfalz

Neues Landesamt für Pflege in Amberg Minister kommen

Am Freitag geht es im Rathaus um den Aufbau des neuen Landesamtes für Pflege in Amberg: Gesundheitsministerin Melanie Huml und Finanzminister Albert Füracker (beide CSU) wollen mit Oberbürgermeister Michael Cerny die konkreten Schritte zur Ansiedlung der neuen Behörde besprechen. Das teilte das Gesundheitsministerium am Mittwoch mit. Für 12 Uhr ist im Großen Rathaussaal ein Pressegespräch anberaumt, bei dem die Politiker über "Struktur und künftige Aufgaben" des Landesamtes informieren wollen.

Im Rathaus geht es am Freitag um die Ansiedlung des neuen Landesamtes für Pflege.
von Uli Piehler Kontakt Profil

"Mit der Errichtung eines Landesamtes für Pflege werden bayernweite Aufgaben effektiv gebündelt. Dazu gehören insbesondere pflegefachliche Themen, aber auch die Hospiz- und Palliativversorgung und der Vollzug des Landespflegegelds", heißt es in der Presse-Info. In seiner Regierungserklärung am 18. April hatte Ministerpräsident Markus Söder bekanntgegeben, dass die neue Behörde ihren Sitz in Amberg haben wird.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.