17.02.2018 - 15:29 Uhr

Uwe Bergmann erhält sicheren Listenplatz für Landtagswahl "Gute Ausgangslage"

Kaum vorstellbar, dass da noch etwas schiefgeht: Die SPD-Delegierten haben Uwe Bergmann (46) für die Landtagswahl im Oktober auf Platz zwei der Oberpfalzliste gesetzt. Bei der letzten Landtagswahl 2013 zogen die Inhaber der ersten vier Listenplätze in den Landtag ein.

Uwe Bergmann (46) tritt auf Platz zwei der Oberpfalzliste der SPD an.
von Uli Piehler Kontakt Profil

"Das ist noch keine sichere Bank", gab sich Bergmann kurz nach der Abstimmung bescheiden. "Aber es ist eine gute Ausgangslage." Der Mittelschullehrer aus Schnaittenbach musste sich bei der  Versammlung am Samstag in Neustadt an der Waldnaab einer Kampfabstimmung gegen den Kandidaten aus Schwandorf, Peter Wein (29), stellen. Bergmann entschied das Duell mit 26 zu 13 Stimmen für sich.

"Riesiger Vertrauensbeweis"

"Ich sehe das als riesigen Vertrauensbeweis sowohl für mich, als auch für den Landkreis Amberg-Sulzbach und die Stadt Amberg", sagte Bergmann. "Das ist ein positives Signal der Oberpfälzer SPD an Amberg und sein Umland." Der Schnaittenbacher hat damit noch bessere Chancen als sein Vorgänger Reinhold Strobl. Dieser musste 2013 von Position drei aus ins Rennen gehen. 

Bergmann wurde bereits im November vergangenen Jahres von der Amberg-Sulzbacher Stimmkreiskonferenz zum Direktkandidaten gekürt. Als solcher ist der direkt gewählte Landtagsabgeordnete Harald Schwartz von der CSU sein Hauptkonkurrent. Eine Direktwahl des SPD-Kandidaten gilt allerdings als wenig wahrscheinlich. Bisher holte stets die CSU die Direktmandate. Über die Liste aber schafften es immer auch SPD-Politiker aus der Oberpfalz in den Landtag - vor fünf Jahren waren es vier.

Gaßner Zugpferd für Bezirkstag

Auch für die gleichzeitig im Oktober stattfindende Bezirkstagswahl sind Amberg und der Kreis Amberg-Sulzbach bestens positioniert: Bezirksrat Richard Gaßner, der ehemalige Bürgermeister der Gemeinde Kümmersbruck, führt die Oberpfalzliste der SPD auf Platz eins an. Die weiteren Listenplätze der Kandidaten aus dem Stimmkreis Amberg-Sulzbach: Armin Rüger aus Sulzbach-Rosenberg für den Landtag auf Platz 10 und Peter Danninger aus Auerbach für den Bezirkstag auf Platz 16.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.