24.09.2017 - 12:14 Uhr
Sport

0:6-Schlappe für SV Raigering in Donaustauf Ein schlechter Tag

Raigering. Der SV Raigering hatte auf einen schlechten Tag des Gegners gehofft - erwischte im Spiel der Fußball-Landesliga Mitte aber selbst einen und verlor beim SV Donaustauf mit 0:6. In den ersten zehn Minuten war es noch ein Abtasten der beiden Mannschaften, doch danach übernahm der SV Donaustauf das Geschehen und die Abwehr der Raigeringer geriet immer mehr unter Druck. In der 21. Minute fiel dann das 1:0 durch Josip Juricev. Der Raigeringer Abwehr merkte man das Fehlen der beiden Stammspieler Manuel Jank und Maximilian Prechtl an. In der 42. Minute erzielte der Spielertrainer des SVD, Andreas Vilsmaier, das 2:0 nach einem Freistoß.

von Externer BeitragProfil

Was auch immer sich die Raigeringer Mannschaft für die zweite Hälfte vorgenommen hatten, es wurde bereits kurz nach Wiederanpfiff durch das 3:0 von Josip Juricev (46.) durchkreuzt. Raigering war durch den schnellen Treffer sichtlich geschockt. Nach einem Foul im Strafraum wenig später zeigte der Unparteiische auf den Elfmeterpunkt. Martin Sautner verwandelte sicher zum 4:0 für die Donaustaufer. In der 56. Minute erzielte Josip Juricev mit seinem dritten Treffer das 5:0. Der SV Raigering versuchte das Ergebnis noch etwas zu verbessern. Die beste Möglichkeit hierzu hatte der eingewechselte Tim Wrosch. Sein Schuss wurde jedoch vom Donaustaufer Torhüter gehalten. In der 89. Minute erzielte der Gastgeber nach einem Konter durch Nico Ludewig den 6:0-Endstand.SV Donaustauf: Lengsfeld, Kowalczyk, Vilsmaier, Wiesner, Kirschner, Jun (31. Dabo), Juricev (71. Martinovic), Huber, Sautner, Sauerer, Bucher (64. Ludewig)

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.