18.04.2018 - 18:04 Uhr
Oberpfalz

15 Pokale für Amberger Turnerinnen beim Top-Ten-Cup Starke Nerven am Zitterbalken

Erfolgreicher Auftritt am Boden - und in der Luft: Die Turnerinnen des TV Amberg stehen beim Top-Ten-Cup in Hirschau 15 Mal auf dem Podest. Selbst beim gefürchtetsten Gerät läuft es nach Plan.

Die Amberger Trainerinnen Sandra Frohmann und Beate Kellner freuten sich, dass ihre Mädchen an allen Geräten Spitzenplätze erturnten. Auf dem Bild von links Magdalena Müller, Hannah Rieder, Paula Frohmann, Emily Edel, Anja Frohmann, Emma, Peter und Anna-Lea Weber mit ihren Trophäen. Bild: exb
von Externer BeitragProfil

Am Sprung erreichten Alina Spies mit Sprunggrätsche, Nele Mösbauer und Magdalena Müller mit Handstandüberschlägen über 1,10 beziehungsweise 1,25 Meter Platz zwei. Emma Peter und Anja Frohmann zeigten einen Überschlag mit halber Schraube und der ersten und zweiten Flugphase und sicherten sich die Ränge zwei und drei. Am Stufenbarren überzeugten Emma Peter (Leistungsstufe P8) und Hannah Rieder (P6) die Kampfrichter mit fehlerfreien Übungen und erhielten den Siegerpokal.

Platz zwei in der P7 erturnte sich Anna-Lea Weber, Dritte wurde Anja Frohmann (P8) mit nur kleinen Unsicherheiten. Der Schwebebalken, auch "Zitterbalken" genannt, verlangte den Turnerinnen alle Konzentration ab. Emma Peter hatte ihre Nerven im Griff, blieb ohne Absteiger und sicherte sich den Platz ganz oben auf dem Treppchen. Auch Anna-Lea Weber (P9) bewies Nervenstärke, zeigte eine saubere Übung und wurde Dritte. Siegerin am Boden wurde Anja Frohmann in der höchsten Schwierigkeitsstufe P9 mit einem Feuerwerk aus Flick-Flacks und Saltos. Paula Frohmann (P8) spielte ihre Routine aus und gewann vor Vereinskollegin Emily Edel. Alina Spies (P7) erkämpfte sich mit einer souveränen Übung in einem starken Feld mit zum Teil wesentlich älteren Turnerinnen Rang zwei. Mit 15 Pokalen, davon fünf Mal Platz eins, war es ein sehr erfolgreicher Wettkampftag für die TV-Turnerinnen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.