A-Klasse Süd startet in die neue Saison
Zwei Kantersiege und eine Spielabsage

Sport
Amberg in der Oberpfalz
31.07.2017
61
0

Der erste Spieltag der A-Klasse Süd bot einen 5:0-Kantersieg des SV 08 Auerbach II, der sich damit zum ersten Tabellenführer der neuen Saison krönte. Das Spiel von Inter Amberg II dagegen fiel der Urlaubszeit zum Opfer. Aufgrund von Spielermangels traten die Amberger nicht an. Rosenberg II wird die Punkte voraussichtlich kampflos erhalten.

ASV Haselmühl II 4:0 (4:0) FC Edelsfeld II

Tore: 1:0 (3.) Alexander Paintner, 2:0/3:0 (9./23.) Johannes Hartinger, 4:0 (31.) Khaled Qassm Abdolah, SR: Andreas Sacharjuk - Zuschauer: 40.

(pme) In der ersten Hälfte waren die Gäste aus Edelsfeld etwas überfordert, bereits kurz nach Spielbeginn erzielte Alexander Paintner den Führungstreffer. Der ASV bestimmte größtenteils das Spielgeschehen und führte bereits zur Halbzeit klar mit 4:0. Danach ließ man es aufgrund des klaren Vorsprungs und der hohen Temperaturen etwas ruhiger angehen. Dadurch kamen die Gäste besser ins Spiel, konnten aber auch in der zweiten Hälfte keinen Treffer erzielen.

SG Etzenricht II 2:1 (0:0) SG Gebenbach II

Tore: 1:0 (71.) Sebastian Weidling, 1:1 (73.) Jonas Vogl, 2:1 (88.) Lukas Neumeier - SR: Wolfgang Bäumler (Waldthurn) - Zuschauer: 40.

Die stark verjüngte Mannschaft der SG Etzenricht II startete mit einem 2:1-Erfolg gegen die Bayernliga-Reserve der SG Gebenbach II in die neue Runde, war vor der Pause druckvoller und hielt das Tempo hoch. Lange stand allerdings die Null. Erst Mitte der ersten Hälfte gelang Sebastian Weidling der Führungstreffer. Gebenbach agierte mit langen Bällen nach vorne und sorgte mit Einzelaktionen durch den agilen Dominik Wendl immer wieder für Gefahr vor dem Tor von Christian Schreglmann. Der Ausgleich fiel durch einen Freistoß von Jonas Vogel. Matchwinner war dann kurz vor Schluss Lukas Neumeier. Der Youngster setzte sich an der Strafraumkante durch und bezwang den guten Gäste-Schlussmann Thomas Kraus mit einem Aufsetzer. "Wir waren die spielbestimmende Mannschaft und haben verdient gewonnen", fasste SGE-Trainer Alex Greitzke zusammen.

DJK Ensdorf II 1:2 (0:1) SSV Paulsdorf II

Tore: 0:1 (2.) Markus Schindler, 1:1 (50.) Christian Kleber, 1:2 (51.) Thomas Ritschel - SR: Joseph Decker (Schmidmühlen) - Zuschauer: 20.

(traa) Mit einer Niederlage startete die zweite Mannschaft der DJK Ensdorf in die Saison. Bereits nach zwei Minuten gingen die Gäste durch einen Freistoßtreffer von Markus Schindler in Front. In der Folge ließen die Hausherren einige klare Tormöglichkeiten liegen. In der 50. Minute gelang Christian Kleber nach schöner Hereingabe von Tim Maak der verdiente Ausgleich. Doch postwendend marschierte Thomas Ritschel durch die DJK-Abwehr und markierte den Siegtreffer, der bis zum Abpfiff nicht mehr ernsthaft in Gefahr geriet.

FC Rieden II 1:1 (1:1) SV Schmidmühlen II

Tore: 0:1 (14., Elfmeter) Marco Pirzer, 1:1 (26.) Johannes Weigert - SR: Markus Schreiner (Haselmühl) - Zuschauer: 35.



SV 08 Auerbach II 5:0 (2:0) Germania Amberg II

Tore: 1:0/2:0/3:0 (28./30./52.) Dominik Szwaja, 4:0 (68., Foulelfmeter) Fabian Friedl, 5:0 (82.) Dominik Szwaja - SR: David Berendes (1. FC Neunkirchen) - Zuschauer: 50.

(shta) Eine klare Angelegenheit war das erste Pflichtspiel in der A-Klasse Süd für die Reserve des SV 08. Die Gäste versuchten mit schnellen Kontern zum Erfolg zu kommen, die aber mit zunehmender Spielzeit immer seltener wurden. In der 28. Minute war es Dominik Szwaja, der einen gut getimten Steilpass zum 1:0 verwandelte. Nur zwei Minuten später spielte sich Ersin Ercan auf der rechten Seite bis in den Strafraum durch und passte präzise zur Mitte, wo erneut Szwaja richtig stand und zum 2:0 einschob. Mit einer Kopie des ersten Treffers kurz nach der Pause markierte Szwaja seinen dritten Treffer. Mitte der zweiten Hälfte setzte sich Altmann gegen zwei Gegenspieler und den Torhüter durch, wurde von diesem aber zu Boden gezogen. Den Strafstoß verwandelte Fabian Friedl sicher zum 4:0. Den Schlusspunkt in einer sehr einseitigen Partie setzte der vierfache Torschütze Szwaja mit dem 5:0.

FV Vilseck II 5:3 (2:1) SV Freudenberg II

Tore: 0:1 (8.) Lukas Hirsch, 1:1 (19.) Tobias Graßler, 2:1 (44.) Florian Geissler, 2:2 (58.) Eigentor, 3:2 (75.) Johannes Winter, 4:2 (76.) Cameron Steffey, 4:3 (77.) Johannes Dotzler, 5:3 (90.) Dominik Negüzel - SR: Erdogan Sahinbay (Amberg) - Zuschauer: 90.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.