Amberger Silvesterlauf 2016
Titelverteidiger am Start

"Ganz besonders freut es mich, dass der Hobbylauf immer beliebter wird und so großen Zuspruch findet." Zitat: Bernd Stief, Organisator
Sport
Amberg in der Oberpfalz
31.12.2016
144
0
 
Ein Lauf, der trotz der Kälte auch Spaß macht. Bild: ref

Es ist angerichtet: Die Vorjahressieger des Amberger Silvesterlaufes haben gemeldet, aufgrund der aktuellen Anmeldezahlen rechnet der Veranstalter mit etwa 350 Läufern. Und auch das Wetter scheint dieses Mal mitzuspielen. Ein Punkt liegt Bernd Stief noch am Herzen.

"Es wäre schön, wenn auch die Amberger Bevölkerung zahlreich an die Laufstrecke käme", wünscht sich Stief, Vorsitzender des CIS Amberg und Organisator des letzten großen Sportereignisses des Jahres. "Die meisten stehen immer am Marktplatz und in der Bahnhofsstraße. Aber der Rundkurs bietet so viele Möglichkeiten. Auch am Malteser, an der Allee oder am Maxplatz kann man die Läufer hautnah erleben."

Zeus zum vierten Mal?

Die Favoritenrolle beim Hauptlauf am Samstag, 31. Dezember, nehmen die beiden Sieger des Vorjahres ein: Domenika Mayer (LAC Quelle Fürth) und Maximilian Zeus (DJK Weiden). Beide haben bereits gemeldet und werden alles daran setzen, ab 13.45 Uhr ihren Titel zu verteidigen. Für Zeus wäre es der vierte Sieg in Folge. Die größte Konkurrenz könnte es für ihn aus dem eigenen Verein geben, denn sowohl der Zweit- als auch der Viertplatzierte des Vorjahres, Korbinian Völkl und Thomas Poxleitner, haben ihr Kommen bereits angekündigt.

Cerny schießt

In der Damenwertung wird die für die Telis Finanz Regensburg startende Sarah Heuberger versuchen, Mayer so gut wie möglich auf den Fersen zu bleiben. Auch prominente Unterstützung hat sich bereits angekündigt: Oberbürgermeister Michael Cerny wird bei allen Läufen den Startschuss geben. Start und Ziel sind wie immer auf dem Marktplatz.

Erstmalig wird der Lauf von der Firma MicroChemicals unterstützt, die für jeden Starter drei Euro an die Hilfsorganisation Wundernetz spendet. Geschäftsführer Dr. Christian Koch wird selbst auf die Laufstrecke gehen.

In diesem Jahr scheint auch das Wetter mitzuspielen. Nachdem im Vorjahr der angekündigte und mit Angst erwartete Eisregen noch die letzten Läufer erwischte, werden am Samstag Sonne und Temperaturen um den Gefrierpunkt erwartet. Gute Bedingungen - sowohl für die Teilnehmer als auch für die Zuschauer, die wahrscheinlich wieder zahlreich erscheinen, um die Athleten durch ihre Anfeuerung zu unterstützen.

"Ganz besonders freut es mich, dass der Hobbylauf immer beliebter wird und so großen Zuspruch findet", sagt Bernd Stief.

Nachmeldung möglich

Alle, die sich noch kurzfristig für einen sportlichen Jahresausklang entschließen, können am Samstag von 10.30 Uhr bis eine halbe Stunde vor dem jeweiligen Start im Rathaus nachmelden. Auf jeden Finisher wartet an der Ziellinie eine Medaille.



___



Weitere Informationen:

www.cis-amberg.de

Ganz besonders freut es mich, dass der Hobbylauf immer beliebter wird und so großen Zuspruch findet.Bernd Stief, Organisator


Silvesterlauf 2016Samstag, 31. Dezember

13 Uhr - Lauf 1

2500 Meter (1 Runde) - Schülerlauf U10, U12, U14 männlich/weiblich

13.15 Uhr - Lauf 2

5000 Meter (2 Runden) - Hobbylauf Einzelstarter, Familien-/Teamlauf (mindestens 3 Starter), Staffellauf (2 Partner), Jugend U16, U18, U20 männlich und weiblich

13.45 Uhr - Lauf 3

7500 Meter (3 Runden) - Hauptlauf Männer und Frauen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.