Bayerische Meisterschaft der Leichtathleten
Franca Schaller springt zur Silbermedaille

Franca Schaller (Mitte) vom ESV Amberg kam im 100-m-Sprint auf den fünften Rang und holte im Hochsprung die Silbermedaille. Bild: Kiefner
Sport
Amberg in der Oberpfalz
17.07.2017
99
0

Lange sah die sprungstarke Athletin des ESV Amberg, Franca Schaller (W 14), mit starken 5,20 m wie die sichere Siegerin im Weitsprung bei der bayerischen Meisterschaft in Regensburg aus, bis im vierten Versuch die Bambergerin Naomi Krebs konterte und mit 5,35 m die Siegesweite erzielte. Dritte mit 5,18 m wurde Lilian Heid aus Hammelburg. Auch über 100 m wusste Franca Schaller zu überzeugen. Mit persönlicher Bestleistung von 12,93 Sekunden im Zwischenlauf gelang ihr der Einzug ins Finale und mit einem fünften Platz blieb sie mit 12,99 Sekunden unter der 13-Sekundenmarke. Magdalena Müller vom TV Amberg wurde Fünfte im Speerwerfen mit dem 500-g-Speer.

100 m W14 Finale

1. Naomi Krebs, LG Bamberg 12,40 2. Lara Wermuth, TG Kitzingen 12,73 3. Alicia Inhofer, Bad Kötzting 12,83 4. Veronika Miller, DJK Altdorf 12,85 5. Franca Schaller, ESV Amberg 12,99

Weitsprung W14 Finale

1. Naomi Krebs, LG Bamberg 5,35 2. Franca Schaller, ESV Amberg 5,20

Speerwurf W15 500 g Finale

1. Anna Güthlein, LG Bamberg 43,35 2. Luisa Tremel, Gersthofen 38,53 3. Annika Freitag, Fichtelgebirge 36,37 4. V. Gruber, Aschaffenburg 35,89 5. Magdalena Müller, TV Amberg 34,35
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.