18.01.2018 - 20:00 Uhr
Sport

Bayernliga-Heimkampf der SG Neumühle Jeder Schuss landet auf der Leinwand

Die Luftgewehrschützen der SG Neumühle liegen nach den ersten acht Wettkämpfen in der Bayernliga Nord/Ost mit 10:6 Punkten hinter Spitzenreiter Eichenlaub Saltendorf II und den Ehenbachtalern Holzhammer auf dem dritten Tabellenplatz. Am Sonntag, 21. Januar, stehen die nächsten beiden Wettkämpfe wieder auf dem heimischen Schießstand in Neumühle statt, wo vier der acht Mannschaften aufeinander treffen. Die anderen vier, Ehenbachtaler Holzhammer, Freischütz Zeitlarn, Tiefes Tal Oppersdorf und SV 1865 Nittenau tragen ihre Kämpfe zur gleichen Zeit in Zeitlarn aus.

von Autor DOPProfil

Um 10 Uhr duelliert sich Neumühle mit dem Tabellenvierten SG Bad Berneck (10:6), um 11.30 Uhr trifft Aufsteiger Geroldsgrün (Tabellensiebter mit 2:14 Punkten) auf den bisher ungeschlagenen Spitzenreiter Saltendorf (16:0). Um 13.30 Uhr schießt Bad Berneck gegen Saltendorf und um 15 Uhr hat die SG Neumühle im letzten Duell des Tages Geroldsgrün zum Gegner. Auf die Gastgeber wartet zumindest gegen Bad Berneck ein Duell auf Augenhöhe, gegen Geroldsgrün sollte unbedingt gepunktet werden.

Die Zuschauer erwarten spannende Duelle Schütze gegen Schütze, bei den neben Können auch das Nervenkostüm entscheidend ist. Pro Mannschaft treten jeweils fünf Schützen gleichzeitig an. Über Beamer und Leinwand kann jeder einzelne Schuss simultan von den Zuschauern verfolgt werden. Für Neumühle schießen Lisa Sennfelder (Schnitt 390,6 Ringe), Andreas Kurz (382,0), Kevin Knott (382,0), Magdalena Hierl (380,3) und Raimund Rieß (376,9).

Wegen der Vorbereitungen findet am Samstagnachmittag auf der Schießanlage kein Trainingsbetrieb statt.

___

Weitere Informationen:

www.www.sg-neumuehle.de

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.