01.05.2018 - 20:00 Uhr
Oberpfalz

Benedikt Müller, Lucian Wiesmeth und Marten Lippold Oberpfalzmeister über 3x1000 Meter Gold-Staffel

Erfolgreicher Start in die Freiluft-Saison für die Leichtathleten des TV 1861 Amberg: Beim Werfertag in Wiesau erreichten sie vier erste Plätze und viele Bestleistungen. Beim landesoffenen Wettkampf hatten sie starke Konkurrenz aus den drei fränkischen Bezirken, parallel dazu wurden die Oberpfalzmeisterschaften der Langstaffeln ausgetragen. Erstmals in der Geschichte der Amberger TV-Leichtathleten nahm eine 3x1000-Meter-Staffel bei der männlichen Jugend U 14 (Jahrgang 2005/2006) daran teil.

Unerwartet holten Benedikt Müller, Lucian Wiesmeth und Marten Lippold (von links) den Oberpfalztitel über die 3x1000 Meter. Bild: pbe
von Autor PBEProfil

Benedikt Müller, Lucian Wiesmeth und Marten Lippold gewannen deutlich mit einer hervorragenden Zeit von 11:12,98 Minuten und wurden völlig überraschend Oberpfalzmeister. Startläufer Müller lief einen komfortablen Vorsprung von knapp 100 Metern heraus und übergab den Staffelstab an Wiesmeth, der zum ersten Mal an einem Leichtathletik-Wettbewerb teilnahm. Auf den ersten 400 Metern baute der TV-Athlet den Vorsprung kontinuierlich aus und musste im letzten Drittel jedoch dem hohen Anfangstempo etwas Tribut zollen, so dass die Staffel aus Wiesau immer näher kam. Trotzdem schickte er Lippold mit zehn Sekunden Vorsprung auf die Strecke. Ebenfalls erstmals bei einem Wettkampf lief Lippert ein souveränes Rennen und hielt seine Konkurrenten, alles Laufspezialisten, auf Distanz.

Die Geschwister Magdalena und Benedikt Müller hatten sich bereits vorher gegen die starken Werfer aus Franken sehr gut behauptet und es gelangen ihnen vier Bestleistungen jeweils in den Disziplinen Speerwurf, Diskus und Kugelstoßen. Magdalena Müller belegte bei der weiblichen U 18 im Speerwerfen mit 36,85 Metern mit dem 500-Gramm-Speer Platz eins. Mit guten 10,48 Metern mit der 3-Kilogramm-Kugel ließ sie die Konkurrenz hinter sich. Ebenfalls mit Bestweite von 24,90 Metern im Diskuswerfen belegte sie Platz zwei.

Bei den Schülern U 14 ging in einem 10er-Teilnehmerfeld Benedikt Müller an den Start. Gegen die fränkische Übermacht belegte der Amberger mit sehr guten 33,83 Metern im Speerwerfen (400g) Platz zwei, im Kugelstoßen mit 9,29 Metern mit der 3-kg-Kugel Rang eins und im Diskuswerfen einen dritten Platz mit 24,39 Metern. Damit stellte Benedikt Müller im Diskus und Kugelstoßen neue persönliche Bestleistungen auf.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.