10.10.2017 - 20:00 Uhr
Sport

BLSV stellt Weichen für kommende Jahre Gebeles siebte Amtszeit

Der Bayerische Landessportverband ist Dienstleister für seine vielfältigen Sportvereine. Das bedarf auch einer guten Eigen-Organisation. Jetzt wurden die Weichen für die nächsten Jahre gestellt.

Auch jede Menge Ehrungen standen auf dem Programm: (von links) Kreisvorsitzender Thomas Gebele, Bezirksrat Richard Gassner, Norbert Fischer, Landrat Richard Reisinger, Gabi Eigner, Petra Rott, Bezirksvorsitzender Hermann Müller, Joachim Bender, Landtagsabgeordneter Harald Schwartz und OB Michael Cerny. Bild: bba
von Wolfgang LorenzProfil

Alle fünf Jahre wieder stellt sich der BLSV im Kreisverband Amberg- Sulzbach wieder neu auf: 48 360 Mitglieder habe der Kreisverband, die in 167 Vereinen 42 verschiedene Sportarten ausüben. Eine imponierende Bilanz, über die auch die Politiker aus der Region voll des Lobes waren. Der Kreistag startete im Sportheim des SV Inter Bergsteig Amberg mit einem "Imagefilm" des BLSV, in dem die attraktive Arbeit von Baumaßnahmen über Beratungen und Finanzierungen bis zum Spielbetrieb dargestellt wurden. "Der BLSV ist für die Vereine da", sagte Präsident Günther Lommer in diesem Film. Er lobte die starken Partner, die der Sport habe und wünschte, die fünf Millionen Mitgliedergrenze in Bayern zu knacken.

Kreisvorsitzender Thomas Gebele begrüßte auch die Vertreter der Fachverbände Fußball, Tischtennis, Leichtathletik und Kegeln und Michaela Scheler stellte als Vorsitzende des gastgebenden Vereins den SV Inter Bergsteig Amberg mit seiner langjährigen und erfolgreichen Integrationsarbeit vor. Die Versammlung trauerte beim Totengedenken um die verstorbenen Mitglieder Hans Wenninger (SGS Amberg), Rudolf Messer (Germania Amberg), Manfred Seiler (ESV Amberg) und Peter Stock (JSV Amberg). Im Rechenschaftsbericht wurden die vielfältigen Aktivitäten, die Mitgliederzahlen, der Sportstättenbau, der LEW-Energieeffizienzpreis, das Projekt "Mehr Zukunft wagen", die Vereinsjubiläen, das Sportabzeichen, das Ehrenamt oder Fortbildungen beleuchtet. Schatzmeister Christian Schrott hielt anschließend die Laudatio für Norbert Fischer, einer Säule des Amberger Sports, der den Stadtverband für Sport seit mittlerweile über 40 Jahre zunächst als zweiter Vorstand und nun als Hauptverantwortlicher führt. Ebenso lange stehe Joachim Bender in der Verantwortung, der 1978 zum zweiten Vorstand des SV Loderhof gewählt wurde und nun seit 30 Jahren an der Spitze des SV Loderhof/Sulzbach stehe. Seit 1983 habe sich Gabi Eigner für den BLSV-Kreisverband ehrenamtlich engagiert: Zunächst als Schatzmeisterin, später als Referentin für das Bildungswesen. Seit 1992 sei Petra Rott in der Vorstandschaft des BLSV-Kreisverbandes aktiv und Gebele bezeichnete die stellvertretende Vorsitzende "als die starke Frau im Hintergrund". Beide Sportfunktionäre traten nicht mehr zur Wahl an und wurden für ihre besonderen Verdienste geehrt.

Danach lud der Kreisvorsitzende zu einer Talk-Runde: MdL Harald Schwartz, Landrat Richard Reisinger, OB Michael Cerny, Bezirksrat Richard Gaßner und Volker Renz vom BLSV- Präsidium stellten sich den Fragen rund um den Stellenwert des Sports mit einem Ausblick in die Zukunft. Ruckzuck gingen dann die Neuwahlen für die nächste Amtsperiode bis 2022 mit einem souveränen Wahlvorstand, Bezirksvorsitzendem Hermann Müller, über die Bühne (siehe Kasten).

Mit der Wahl der Delegierten für den Verbands- und den Bezirkstag wurde ein sehr harmonischer und engagierter Kreistag beendet. Vor dem Antritt seiner siebten Amtszeit dankte Gebele den 40 anwesenden Vereinen (nur 24 Prozent der Klubs) für das Interesse an dem Dienstleistungsangebot des BLSV und zeigte sich augenzwinkernd erfreut darüber, "dass 76 Prozent aller Clubs im Kreisgebiet gut aufgestellt sind, keine Beratung und auch keine Tipps benötigen, um an mögliche Zuschüsse zu kommen".

Wahl: BLSV-Vorstand

Vorsitzender: Thomas Gebele (SGS Amberg); Stellvertreter: Klaus Hernes (DJK Ensdorf), Erich Dömel (JSV Amberg), Frauen: Barbara Hernes (DJK Ensdorf); Senioren: Angelika Hiltner (DJK 2002 Amberg), Sportabzeichen: Sebastian Stock (JSV Amberg), Stellvertreter: Erich Dömel. Bildungswesen: Klaus Hernes (DJK Ensdorf); Landkreislauf: Erich Dömel (JSV Amberg); Schatzmeister: Christian Schrott (TSV Theuern); Schriftführer: Eveline Süß (Skivereinigung); Webmaster: Reinhard Weber (TV 1861 Amberg).

Der BLSV ist für die Vereine da.BLSV-Präsident Günther Lommer
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.