03.05.2018 - 20:00 Uhr
Oberpfalz

Edelsfeld hofft auf Schützenhilfe aus Ebermannsdorf Verfolger lauert

Frauenfußball

Landesliga Süd

Geratskirchen - Ruderting Sa. 15 Uhr

Ingolstadt II - Obereichstätt So. 12 Uhr

Amicitia - Reichenberg So. 13 Uhr

Kaufbeuren - Theuern So. 15 Uhr

Wacker II - Augsburg So. 15.15 Uhr

Bezirksoberliga

Wilting - SpVgg SV Weiden Sa. 17 Uhr

Nabburg - Auerbach Sa. 17 Uhr

Schwarzenfeld - Thalmassing So. 15 Uhr

SC Regensburg II - Neudorf So. 15 Uhr

Bezirksliga Nord

Teunz - Edelsfeld Sa. 16 Uhr

Ursensollen - Schwandorf Sa. 17 Uhr

Theuern II - Rosenberg So. 13 Uhr

Leonberg - Ebermannsdorf So. 13.15 Uhr

Flossenbürg - Dachelhofen So. 17 Uhr

Kreisliga 1

Ensdorf - Etzenricht Sa. 16 Uhr

Gebenbach - Neusorg II Sa. 17 Uhr

Eschenbach - Auerbach II Sa. 17 Uhr

Ein Duell auf Augenhöhe erwartet in der Frauenfußball-Bezirksoberliga Neuling SV 08 Auerbach, der sich mit dem traditionsreichen TV Nabburg misst. Beide Teams haben 18 Punkte, der Tabellenvierte Auerbach aber zwei Spiele weniger ausgetragen als Nabburg. Eine gute Saison nähert sich dem Ende und der kecke Aufsteiger möchte weiterhin fleißig Punkte sammeln und einen Sieg mit nach Hause nehmen.

von Wolfgang LorenzProfil

In der Bezirksliga Nord liegt der FC Edelsfeld weiter auf der "Pole-position" (der zu erwartende Dreier vom ausgefallenen Spiel gegen Ursensollen bereits eingerechnet), aber hinter der Mannschaft vom Hahnenkamm lauert der SV Leonberg. Edelsfeld darf sich keinen Fehler mehr erlauben. Das will man unter anderem am Wochenende gegen den FC OVI-Teunz unter Beweis stellen. Die Meisterschaft vor Augen sollte Motivation genug sein, einen Auswärtssieg holen zu wollen. Die SG DJK Ursensollen/Illschwang ist seit der Winterpause nicht so richtig in die Erfolgsspur gekommen. Diesmal hat man nun das Schlusslicht FTE Schwandorf zu Gast - und will drei Punkte einfahren.

Am Sonntag treffen der TSV Theuern II und der TuS Rosenberg zum Landkreisderby aufeinander. Das Hinspiel entschieden die Gastgeberinnen aus Theuern klar für sich. Das wollen sie auch diesmal wieder, doch die Grundler-Elf möchte sich dem nicht so einfach hingeben. Außerdem spielt die SpVgg Ebermannsdorf gegen den SV Leonberg. Gerade der FC Edelsfeld wird ein Auge auf diese Partie haben, denn der Ausgang ist entscheidend im Kampf um die Meisterschaft. Die Vilstalerinnen wollen dem SV Leonberg das Ganze nicht einfach machen und dem Meisterschaftskandidaten drei Punkte abluchsen, das dürfte aber ein sehr schwieriges Unterfangen sein.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.