FC Amberg II erwartet SV Schwarzhofen
Mit mehr Einsatz und Bissigkeit

Sport
Amberg in der Oberpfalz
27.03.2018
46
0

Nach der verdienten Niederlage gegen den FC Wernberg ist die Reserve des FC Amberg um Trainer Manfred Melchner nicht zu beneiden. Individuelle Fehler und der sehr dünne Kader trugen zum Fehlstart in der Rückrunde bei. Mit dem SV Schwarzhofen bekommt es die junge Mannschaft des FC Amberg II am Mittwoch, 28. März (Anpfiff 17.45 Uhr, TV-Platz), mit einem sehr robusten Gegner zu tun.

Im Hinspiel in Schwarzhofen hielt die FC-Reserve in der ersten Halbzeit noch sehr gut mit, musste dann aber am Ende eine deutliche 2:6-Niederlage hinnehmen. Um im zweiten Heimspiel einer weiteren Enttäuschung zu entgehen, ist die Aufgabe klar: Einsatz und Bissigkeit muss an den Tag gelegt und individuelle Fehler vermieden werden.

Mit einer Verstärkung aus der Bayernliga-Mannschaft ist nicht zu rechnen, da auch hier der Kader ziemlich ausgedünnt ist und mit Spielern der zweiten Mannschaft bereits aufgefüllt wurde. Trotzdem werden sich alle verfügbaren Kräfte bündeln und alles in die Waagschale werfen, um auch den treuen Fans eine ansprechende Leistung zu bieten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.