13.10.2017 - 20:10 Uhr
Sport

FC Amberg II mit Personalsorgen "Schwierige Phase"

Die Rollen sind klar verteilt, wenn am Sonntag, 15. Oktober, um 15 Uhr die Bezirksliga-Fußballer des FC Amberg den Tabellendritten SpVgg Schirmitz im Stadion am Schanzl empfangen. Die Gäste sind nach den bisherigen Saisonleistungen klar favorisiert, die Gastgeber nach den letzten Auftritten nur Außenseiter. "Wir haben nichts zu verlieren und glauben weiter an uns", so die FC-Trainer Manfred Melchner und Matthias Hummel.

Florian Schaar fällt aus. Bild: ref
von Autor LSTProfil

Die Luft für die Gelb-Schwarzen wird nach zuletzt drei Niederlagen in Folge immer dünner. Momentan belegt die junge FCA-Truppe mit lediglich neun Punkten nach 13 Partien den vorletzten Platz, der Abstand zum ersten Nichtabstiegsrang ist auf sieben Zähler angewachsen. "Wir müssen jetzt noch näher zusammenwachsen", fordert Melchner von seinen Jungs. Die verloren zuletzt bei der SpVgg Vohenstrauß mit 0:3 - eine laut Hummel "verdiente Niederlage", bei der die Amberger zu wenig Engagement zeigten. "Wir befinden uns in einer schwierigen Phase, die wir aber richtig einschätzen können", so der Co-Trainer weiter. Heißt konkret: Das Talent im Team sei vorhanden. Aber die jungen Akteure würden sich unnötig viel Druck machen und bekommen daher die Köpfe nicht frei.

Die Vorgabe gegen die SpVgg Schirmitz, die zweifelsohne zu den positiven Überraschungen in dieser Saison gehört, ist daher klar: "Meine Mannschaft muss endlich Leidenschaft zeigen und kämpfen. Nur so kommen wir in die Erfolgsspur zurück", macht Melchner klar. Tugenden, die es gegen Schirmitz benötigt, denn die SpVgg um Trainer Josef Dütsch hat als Tabellendritter mit 25 Zählern nach wie vor Tuchfühlung zum Spitzenreiter SpVgg Pfreimd (29). "Schirmitz stellt eine kampfstarke und unbequem zu spielende Elf. Das wird eine ganz harte Nuss", so Melchner. Dessen Mannschaft stellt sich aufgrund Verletzungen und Abstellungen an den Bayernliga-Kader nahezu von selbst auf. Zu den Langzeitverletzten Mario Schmien und Jonas Neudert gesellen sich Florian Schaar und Michael Reinwald. Jakob Hüttner ist gegen Schirmitz verhindert. Zudem sind Sven Florek und Michael Giehrl für die "Erste" eingeplant.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.