09.03.2018 - 20:52 Uhr

FC Amberg muss zum Kellerduell in der Bayernliga Nord beim 1. FC Sand antreten Ein richtiger Abstiegskampf

Uwe Ernst freut sich auf das erste Spiel nach der Winterpause: "Wir sind gut vorbereitet und werden unser Bestes geben. Der Klassenerhalt ist unser großes Ziel und ich bin sicher, dass wir das packen können", sagt der Trainer des 1. FC Sand. Die Zuversicht kommt nicht von ungefähr: Erster Gegner ist - vermutlich auf Kunstrasen - der Tabellenletzte der Bayernliga Nord, der FC Amberg.

In den Vorbereitungsspielen glänzte Sebastian Schulik (Zweiter von rechts) als Torschütze. Jetzt zeigt sich, ober er auch in den Punktspielen treffen wird. Bild: Ziegler
von Externer BeitragProfil

Nach einer durchwachsenen Rückrunde überwinterte der FC Sand auf dem Relegationsplatz 15. Verletzungsprobleme, schlechte Chancenverwertung und auch ein wenig Pech - all diese Dinge sollen nun der Vergangenheit angehören. Durch den 6:2-Sieg gegen den FC Fuchsstadt im letzten Testspiel tankten die Korbmacher ordentlich Selbstvertrauen: Viele Torabschlüsse, beeindruckendes Powerplay, und starkes Zweikampfverhalten zeichneten das Spiel der Ernst-Elf aus. Der Landesligist aus Fuchsstadt war spielerisch klar unterlegen.

Das Kellerduell gegen den FC Amberg ist richtungsweisend für beide Mannschaften. Mit einem Sieg könnte Sand die Niederlagenserie von fünf Spielen brechen. Der FC Amberg könnte aufschließen und den Abstand zu den Relegationsplätzen verringern. Denn ähnlich wie Sand steckt Amberg tief in Abwärtsspirale: In den letzten fünf Punktspielen hagelte es vier Niederlagen und ein Unentschieden. In der Vorbereitungsphase dagegen fuhr die Truppe von Trainer Lutz Ernemann einige Kantersiege gegen Bezirksligisten ein. "Amberg kann auch Fußball spielen und wird sicher ein schwerer Gegner", analysiert Uwe Ernst. Das letzte Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften in der Hinrunde gewann der FC Sand mit 2:1.

Das erste Punktspiel wird keinesfalls ein Selbstläufer, gerade weil die Gastgeber auf einige wichtige Spieler verzichten müssen. Daniel Krüger und Thorsten Schlereth hat die Grippe erwischt. Lars Medem fährt für zwei Wochen in den Urlaub. Uwe Ernst stuft das Match als Wegweiser ein: "Die Mannschaft ist jetzt gefordert und zum Siegen verdammt."

Die Mannschaft ist jetzt gefordert und zum Siegen verdammt.Uwe Ernst, Trainer des 1. FC Sand
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.