22.03.2018 - 20:10 Uhr

FEB Amberg braucht einen Sieg für den Klassenerhalt Letzte Chance

Mit einem Heimspiel beenden die Bundesligakegler von FEB Amberg am Samstag, 24. März, die Saison. Und es ist ein Heimspiel, dass nocheinmal höchste Dramatik verspricht. Da Wettkampfverzerrung vermieden werden soll, wurde ein einheitlicher Starttermin um 12 Uhr festgesetzt und hier erwarten die Oberpfälzer den SKC Nibelungen Lorsch. Für Amberg die letzte Möglichkeit, aus eigener Kraft den Klassenerhalt zu schaffen.

Heimvorteil haben die Kegler von FEB Amberg am letzten Spieltag der 1. Bundesliga. Zu Gast auf den Bahnen am Schanzl am Samstag ist Nibelungen Lorsch. Während es für Hessen im Grunde nur ein Spiel für die Statistik ist, geht es für die Amberger um Ligaerhalt oder Abstieg. Bild: Ziegler
von Andreas SchwaigerProfil

Die Mannschaft aus Lorsch konnte sich nach einer Horrorvorrunde stabilisieren und mit zum Teil eindrucksvollen Auftritten die nötigen Punkte sammeln. Bei 8:22 Zählern ist der Klassenerhalt der Gäste bereits vor dem letzten Spieltag perfekt. Allerdings war die Tatsache, dass Lorsch überhaupt in diese Situation kam, überraschend. Denn mit Jochen Steinhauer, Jurek Osinski, Thorsten Gutschalk, Frank Gutschalk, Andreas Dietz und Holger Walter ist die Mannschaft eigentlich durchweg mit erfahrenen Spielern auf gutem Niveau besetzt.

Den Ambergern ist klar, dass die Lorscher, auch wenn sie bereits gesichert sind, die lange Fahrt aus Hessen bestimmt nicht auf sich nehmen, um die Punkte in der Oberpfalz zu lassen. Die Gastgeber allerdings müssen gewinnen, um den Klassenerhalt perfekt zu machen. Denn darauf zu hoffen, dass Breitengüßbach in Kipfenberg seine ersten Auswärtspunkte holt, wäre fatal.

Doch Kapitän Wehner hat großes Vertrauen in seine Mannschaft. Alle Spieler sind fit - und bereit, diesen letzten großen Kraftakt zu bewältigen und ein positives Ende einer unglücklichen Saison feiern zu können.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp