21.01.2018 - 20:20 Uhr
Sport

FEB Amberg reicht gute Leistung gegen Raindorf nicht Krimi mit schlechtem Ende

Lange Gesichter bei den Keglern von FEB Amberg: Sie verloren den Bundesligakrimi gegen den SKK Raindorf trotz guter Leistung mit 2:6 Punkten und 3556:3599 Holz. Die Amberger setzten viel von dem um, was sie sich vorgenommen hatten, doch sollte es an diesem Tag wohl einfach nicht sein. Bereits zu Beginn ging es zwischen Michael Wehner und Radek Hejhal und auch zwischen Matthias Hüttner und Milan Svoboda zur Sache. Doch besonders beim Duell von Hüttner wusste der Gästespieler zu jedem Zeitpunkt die Schwächephasen des Ambergers zu nutzen und so endete dieses Duell mit 4:0 Sätzen und 623:578 Holz für Svoboda. Wehner kam gut in die Partie, musste im dritten Lauf aber abreißen lassen und konnte im letzten Durchgang nicht genug Druck aufbauen, um das Duell zu drehen. Bei 2:2 Sätzen und 609:622 Holz ging auch dieser Mannschaftspunkt an Raindorf.

von Andreas SchwaigerProfil

Mit 0:2 und 58 Kegel Rückstand war die Hypothek für Andreas Schwaiger und Florian Möhrlein bereits hoch. Möhrlein stand nach einem Fehlstart unter Druck und verlor gegen Alexander Raab mit 1:3 und 575:606. Schwaiger und Michael Kotal duellierten sich zunächst auf gutem Niveau, doch dann leistete sich der Raindorfer eine schwache zweite Hälfte. Mit 3:1 bei 591:556 holte Schwaiger den ersten Punkt für Amberg und auch einiges an Kegel, was im FEB-Lager Hoffnung machte. Mit 1:3 und 54 Kegel Rückstand hatten Bernd Klein und Wolfgang Häckl keine leichte, aber auch keine unmögliche Aufgabe. Klein hatte zunächst etwas Mühe, doch im Duell mit Christian Schreiner übernahm er das Kommando. Häckl hatte gegen Phillip Grötsch einen schweren Stand. Trotzdem kämpften sich die Amberger bis auf 25 Kegel heran. Doch am Ende hatten die Gäste im entscheidenden Moment die passende Antwort. Klein dominierte Schreiner mit 4:0 Sätzen bei 640:588 Holz, während sich Häckl dem guten Phillip Grötsch mit 1:3 und 563:604 geschlagen geben musste.

FEB Amberg - SKK Raindorf 2:6 (3556:3599)

Wehner - Hejhal 2:2/609:622/0:1 Hüttner - Svoboda 0:4/578:623/0:2 Schwaiger - Kotal 3:1/591:556/1:2 Möhrlein - Raab 1:3/575:606/1:3 Klein - Schreiner 4:0/640:588/2:3 Häckl - Grötsch 1:3/563:604/2:4

Gesamt: 3556:3599/2:6

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp