04.03.2018 - 20:00 Uhr

FEB Amberg unterliegt dem KC Schwabsberg Wieder nur leere Hände

Sie waren nah dran an der Überraschung, doch am Ende standen die Kegler von FEB Amberg wieder einmal mit leeren Händen da. Sie verloren gegen den KC Schwabsberg mit 2:6 Punkten und 3509:3554 Holz. Anders als in den vergangenen Wochen war es im Startpaar diesmal Michael Wehner, der gegen Philipp Vsetecka nicht ins Spiel fand. Mit 1:3 bei 558:596 verlor er nicht nur sein Duell, sondern auch einige Kegel.

von Andreas SchwaigerProfil

Matthias Hüttner hingegen machte nach etwas zögerlichem Beginn gegen Mathias Dirnberger ein tolles Spiel und stemmte sich auch gegen die wütenden Angriffe des Schwabsbergers. Mit 3:1 bei 613:599 holte der Amberger verdient den Punkt. Maximilian Hufnagel lieferte gegen Melvin Rohn auf drei Bahnen ein absolutes Top-Spiel. Doch im letzten Lauf spielten dem Amberger dann wohl die Nerven einen Streich und so wurde dieser bei 2:2 und 570:578 ausgebremst.

Florian Möhrlein musste gegen Ronald Endraß nach einer schwachen ersten Hälfte einmal mehr seinem Gegner hinterherlaufen. Zwar steigerte sich Möhrlein abermals in der zweiten Hälfte, doch mit 1:3 bei 576:581 hatte der Amberger knapp das Nachsehen. Während sich der Amberger Bernd Klein im Duell der Schlusspaare gegen Rainer Buschow absetzten konnte, geriet Wolfgang Häckl gegen einen gut aufgelegten Manuel Lallinger in Rückstand. Dieser nutze dann eine Schwächephase von Häckl im letzten Vollen aus, um uneinholbar davon zu ziehen. Klein belohnte sich zwar am Ende mit einem 4:0-Sieg bei 600:572 Holz gegen Reiner Buschow. Doch durch die 0,5:3:5 (592:628)-Niederlage von Wolfgang Häckl gegen Manuel Lallinger freuten sich die Gäste über den Sieg in Amberg.

Für die Oberpfälzer aber gilt es nun die Augen weiter nach vorne zu richten. Bereits in zwei Wochen bietet sich für die Amberger in Breitengüßbach eine weitere Gelegenheit, zu Punkten zu kommen.Wehner - Vsetecka 1:3/558:596/0:1 Hüttner - Dirnberger 3:1/613:599/1:1 Hufnagel - Rohn 2:2/570:578/1:2 Möhrlein - Endraß 1:3/576:581/1:3 Klein - Buschow 4:0/600:572/2:3 Häckl - Lallinger 0,5:3,5/592:628/2:4

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.