21.07.2017 - 21:46 Uhr
Sport

Flag-Football Heimturnier der jungen Bulldogs

Es ist die kontaktlose Variante des sonst so körperbetonten American Footballs: das 5-gegen-5-Flag-Football. Am Samstag, 22. Juli, sind die Amberger Jugendlichen auf dem Gelände am Schanzl Gastgeber des Finalturniers. Jeder Spieler trägt normale Sportkleidung und einen Gürtel mit zwei Flaggen. Ziel ist, dem balltragenden Spieler eine dieser Flaggen abzuziehen. Damit wird der laufende Spielzug gestoppt.

von Redaktion OnetzProfil

In den ersten beiden Turnieren musste die sehr junge Amberger Truppe um Trainer Mike Schmatloch vier Niederlagen einstecken, allerdings verbesserte sich die Mannschaft mit jedem Spiel. Nun ist der Kader breiter - und vor allen Dingen älter geworden, so dass die Amberger wenigstens von ein wenig mehr träumen dürfen. Es finden ab 11 Uhr drei Spiele statt. Die Gegner der Amberg Mad Bulldogs-Jugend sind die Lokalrivalen von den Weiden Vikings und das Team der Würzburg Panthers. Der Eintritt ist frei.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp