19.05.2017 - 20:10 Uhr
Sport

Frank Mitschke an der Spitze der Handballgemeinschaft Lücken im Vorstand jetzt geschlossen

Die Führungsmannschaft der Handballgemeinschaft ist wieder komplett: Noch Anfang Januar konnte der Vorstand bei der Mitgliederversammlung mangels Kandidaten nicht vollständig besetzt werden. Stellvertretender Abteilungsleiter (Administration) Wolfgang Schaller und seine Mitstreiter waren in der Zwischenzeit aktiv und präsentierten den Mitgliedern bei der Hauptversammlung im Kummert-Bräu Interessenten für die vakanten Posten.

Frank Mitschke (Zweiter von links) hat bei den Handballern das Sagen. Ihm helfen (von links) Wolfgang Schaller, Florian Neubauer, Stefan Beyer, Claudia Scheeler, Xaver Franz, Nadine Häusler und Jürgen Friedrich. Bild: exb
von Autor ZYZProfil

Laut Schaller kamen nach der Auflösung der SG Siemens zum Jahresende 130 Neuzugänge zur HG, die ihren Mitgliederstand damit auf über 260 verdoppelt hat. Nach den Sportberichten verlas Jürgen Friedrich, der stellvertretende Abteilungsleiter Finanzen, den Kassenbericht. Im Anschluss wurden dann die noch offenen personellen Lücken geschlossen.

Die Mitglieder bestimmten Frank Mitschke zum neuen Abteilungsleiter, gleichbedeutend mit dem HG-Vorsitz, Xaver Franz zum Stellvertreter (Jugend) sowie Nadine Häusler und Florian Neubauer zu Kassenrevisoren. Mitschke dankte den ehemaligen Abteilungsleitern Bernhard Karl (SGS) und Wolfgang Wrosch (TV 1861) für ihre langjährige Arbeit. Dieser Erfahrungsschatz sei auch für die neue Abteilungsführung unverzichtbar, sagte Frank Mitschke.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.