Fußball-Landesliga Mitte: SV Raigering verliert beim TSV Bogen
Anfangsphase verschlafen

Sport
Amberg in der Oberpfalz
10.09.2017
43
0

Raigering. Zwei frühe Treffer entschieden das Spiel: Der SV Raigering verlor das Auswärtsspiel in der Fußball-Landesliga Mitte beim TSV Bogen mit 0:2. Der Gastgeber begann druckvoll nach vorne und baute das Eckenverhältnis schnell zu seinen Gunsten aus. Eine dieser Ecken führte zur schnellen Führung des TSV Bogen: In der 8. Minute erzielte Przemyslaw Warminski das 1:0. Er überwand die Raigeringer Abwehr und Torwart Tobias Schoberth nach einer Ecke mit einem glücklichen Heber, der sich hinter dem Schlussmann ins Tor senkte.

Die erste Chance für Raigering hatte Philipp Götz auf Zuspiel von Max Prechtl in der 10. Minute, scheiterte aber am Torwart des TSV Bogen, Maximilian Putz. Nach einer Ecke für den TSV eroberten sich die Raigeringer den Ball und versuchten über Nikolai Seidel zu kontern. Dieser wurde jedoch noch weit in der Raigeringer Hälfte von einem Bogener Spieler unsanft gebremst. Die fällige Gelbe Karte blieb jedoch aus. Das 2:0 für den TSV Bogen fiel in der 19. Minute durch Nicola Zeba - erneut nach einem Eckball. In der Folgezeit drängte der TSV vehement auf das Raigeringer Gehäuse und wollte die endgültige Entscheidung herbeiführen. Die Bogener eroberten sich einen Eckball nach dem anderen. In der 32. Minute erhielt der TSV einen Handelfmeter nach einer Ecke. Beim Abwehrver- such war der Ball Manuel Jank unglücklich an den Arm gesprungen. Den von Ismail Morina getretenen Elfmeter hielt Raigerings Torhüter Schoberth aber. In der 39. Minute gab es eine der wenigen Torchancen für den SVR: Nikolai Seidels Schuss wurde aber vom TSV-Torwart sicher gehalten.

Nach der Halbzeitpause spielte der SV Raigering druckvoller und kam in der 50. Minute zu seiner größten Chance. Nikolai Seidel lief alleine auf das Bogener Tor zu. Er scheiterte jedoch am herauslaufenden Schlussmann Maximilian Putz.

In der Folgezeit kam der SVR zu mehr Spielanteilen und der TSV versuchte das Ergebnis zu verwalten. Erwähnenswert ist noch die Rote Karte für den Bogener Timo Sokol nach grobem Foulspiel an Tim Wrosch, der danach verletzt ausschied.

TSV Bogen: Putz, T. Krbecek, Steiger Albrecht, Zeba, Morina (85. Sidibe), Sokol, Warminski (90.+1 Sestito), Hentschel (90.+2 Schöfer), Sabadus, Sisa

SV Raigering: Schoberth, Buegger, Prechtl, Jank, Muck, Hiltl, Seidel, Greger, Wrosch (83. Kleinod), Götz (67. Dowridge), Thaler (74. Egerer)

Tore: 1:0 (8.) Przemyslaw Warminski, 2:0 (19.) Nicola Zeba - SR: Manuel Müller (Sankt Wolfgang) - Zuschauer: 150 - Rot: (83.) Timo Sokol (Bogen), grobes Foulspiel - Besonderes Vorkommnis: (34.) SVR-Torwart Tobias Schoberth hält Handelfmeter von Ismail Morina
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.