30.04.2016 - 02:00 Uhr
Sport

Fußball Verlieren verboten

Die Rechnung ist einfach: Gewinnt der SV Raigering II das Verfolgerduell der Fußball-A-Klasse Süd gegen die SG Ehenfeld/Hirschau II nicht, ist der TuS Schnaittenbach bei einem Sieg gegen den SV Schmidmühlen II Meister. Und auch am Tabellenende könnte am 27. Spieltag eine Entscheidung fallen: Bei einer Niederlage im Kellerduell gegen den Tabellenvorletzten DJK Utzenhofen II ist der Abstieg des SV Loderhof/Sulzbach II besiegelt.

von Autor WFOProfil

Mit großem Interesse werden die Schnaittenbacher am Samstag, 30. April, das Spiel des Tabellenzweiten SV Raigering II gegen die Viertplatzierte SG Ehenfeld/Hirschau II verfolgen. Acht Punkte Rückstand haben die "kleinen Panduren" auf den Spitzenreiter - und noch ein Spiel mehr als Schnaittenbach, doch die Chancen auf den direkten Aufstiegsplatz sind nur noch minimal. Patzt Raigering am Samstag, kann der TuS Schnaittenbach am Sonntag, 1. Mai, schon einmal den Meistersekt mit nach Schmidmühlen nehmen und bei einem Sieg - es wäre der 23. in Folge - die Korken knallen lassen. Neun Zähler liegt der SV Loderhof/Sulzbach II hinter der DJK Utzenhofen II auf Abstiegsplatz 14. Verliert er am Samstag das direkte Duell, ist das "Kapitel A-Klasse" beendet, während die Utzenhofener den Relegationsplatz an die DJK Ursensollen II abgeben könnten, die nur einen Punkt mehr auf dem Konto hat. Der Tabellenzwölfte gastiert beim Sechstplatzierten SSV Paulsdorf II, der als Favorit in diese Begegnung geht.

Noch nicht über dem Berg ist auch der SV Inter Bergsteig Amberg II, denn der Abstand zum Relegationsplatz beträgt nur vier Punkte. Selattin Aydin schwingt seit Kurzem das Zepter an der Seitenlinie, da der bisherige Trainer Jonny Richter aus beruflichen Gründen aufhören musste. Mit Aydin, der vom Betreuer zum Trainer aufstieg, wurden die letzten zwei Spiele gewonnen. Und auch in Sachen Fairness setzte die Kreisligareserve ein Ausrufezeichen. "Obwohl wir mit Utzenhofen II im Kampf gegen den Relegationsplatz stehen, haben wir dem Verlegungswunsch der Utzenhofener entsprochen", sagt Aydin. Ein Nachholtermin für das am vergangenen Wochenende ausgefallene Spiel steht noch nicht fest.

Gegen den SVL Traßlberg II hofft die Inter-Reserve auf weitere Punkte. Aydin: "Wir haben gegen Traßlberg schon öfter unentschieden gespielt. Mit einem Punkt wären wir auch diesmal zufrieden", so Aydin.

Noch nicht ganz gesichert ist der ASV Haselmühl II, der Ligaverbleib wird beim Tabellendritten DJK Gebenbach II wohl noch nicht zu realisieren sein.A-Klasse Süd

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.