02.01.2016 - 02:00 Uhr
Sport

Futsal Kampf um fünf freie Plätze

Jetzt aber eilig. Die Zeit bis zum 10. Januar muss genutzt werden, um die Finalisten der Futsal-Kreismeisterschaft zu ermitteln. Am Sonntag und am Dreikönigstag geht es in Vilseck um die Siege in drei Vorrundengruppen und der Zwischenrunde.

von Reiner Fröhlich Kontakt Profil

15 Mannschaften fast ausschließlich aus dem Teilkreis Weiden treten am Sonntag, 3. Januar, in der Schulturnhalle in Vilseck an, um in drei Gruppen fünf Teams zu ermitteln, die sich für die Zwischenrunde der Kreismeisterschaft im Futsal qualifizieren. "Ich hoffe, dass keiner mehr absagt", erklärte Spielleiter Berthold Kraus.

Die jeweiligen Gruppenersten und -zweiten der Zwischenrunde qualifizieren sich dann für die Endrunde am 10. Januar in Vilseck. Die Auslosung hierfür nimmt Kraus bereits am Sonntag vor.

350 Euro für den Sieger

Der Sieger der Hallenkreismeisterschaft erhält 350 Euro. Als Sponsoren unterstützen die Conrad Sportförderung und Lotto Bayern die Meisterschaften.

Vorrunde

Sonntag, 3. Januar, in Vilseck

Gruppe 1

10 Uhr: 1. FC Schlicht, DJK Irchenrieth, DJK Weiden, SpVgg Schirmitz, SpVgg Windischeschenbach

Gruppe 2

12.40 Uhr: DJK Neustadt/WN, FC Dießfurt, FSV Waldthurn, TSV Erbendorf, VfB Mantel

Gruppe 3

15.30 Uhr: DJK Neuhaus/WN., FC Luhe-Markt, SC Eschenbach, TSV Neunkirchen, TSV Reuth.

Zwischenrunde

Mittwoch, 6. Januar, in Vilseck

Gruppe 1: Inter Bergsteig Amberg, SVL Traßlberg, FC Weiden-Ost, Zweiter Vorrunde Gruppe 1, Sieger Vorrunde Gruppe 1.

Gruppe 2: SV Altenstadt/Voh., Zweiter Vorrunde Gruppe 3, SpVgg Vohenstrauß, TuS Kastl, SV Etzenricht.

Gruppe 3: SpVgg SV Weiden, Sieger Vorrunde Gruppe 2, SV Loderhof/Sulzbach, Sieger Vorrunde Gruppe 3, SF Ursulapoppenricht.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.