16.05.2018 - 20:00 Uhr
Oberpfalz

Gau Amberg ehrt die Besten Ausgezeichnete Schützen

Die Meisterschaften in den Schützengauen Amberg und Sulzbach-Rosenberg gehören im Leistungsschießen zu den größten und auch wichtigsten Veranstaltungen im Landkreis. In Amberg wurden nun die Sieger geehrt.

Die Sieger und Vertreter der Mannschaften bei der Siegerehrung des Schützengaus Amberg. Bild: pop
von Autor POPProfil

Von den insgesamt 30 Vereinen im Schützengau Amberg qualifizierten sich aus 20 Vereinen Schützen beziehungsweise Mannschaften für diese Meisterschaft. Diese Gaumeisterschaft dient als Qualifikationsmeisterschaft für die bayerische Meisterschaft im Sportschießen. Insgesamt wurden die Wettkämpfe in 37 Disziplinen ausgetragen, wobei diese wiederum noch auf 32 verschiedene Klassen aufgeteilt wurden.

Das größte Starterkontingent meldete die FSG Amberg mit 144 Schützen und Mannschaften, gefolgt von der SG Neumühle mit 92 und der SG Diana Hirschau mit 37 Startern. Nach Abschluss verzeichnete die Sportleitung exakt 523 Starts.

Damit konnte das Niveau des vergangenen Jahres gehalten werden. Die erfolgreichsten Mannschaften kamen aus der Stadt Amberg mit der FSG Amberg mit 94 Platzierungen und die SG Neumühle mit 79 Platzierungen. Die FSG Amberg verbuchte 59 erste, 23 zweite und 12 dritte Plätze, die SG Neumühle kam auf 51 erste, 16 zweite und 12 dritte Plätze.

Auf den weiteren Plätzen positionierten sich die Schützen der SG Edelweiß Hirschau mit 21 Platzierungen, die SG Schnaittenbach mit 19 Platzierungen und Diana Hirschau mit 13 Platzierungen. Gauschützenmeister Heinrich Fraunholz verteilte bei der Siegerehrung über 300 Urkunden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp