22.01.2018 - 20:10 Uhr
Sport

Heimniederlage für Amberger Basketballer Aufholjagd bleibt aus

Mit einer Niederlage sind die Basketballer des TV Amberg in die Rückrunde der Bayernliga Mitte gestartet. Gegen den TSV Treuchtlingen verlor der Aufsteiger am Samstagabend mit 63:72. Ambergs Trainer Temo Reichinger musste in dieser Partie auf Kevin Ströhl und William Stockdale verzichten, konnte aber zum ersten Mal auf Neuzugang Franislav Cavan bauen, der unter dem Korb seine Qualitäten zeigte. Im ersten Viertel führte Amberg mit 10:4, konnte diesen Schwung aber nicht beibehalten und so endete das Anfangsviertel 25:17 für die Treuchtlinger. Auch im zweiten Durchgang gelang es den Ambergern nicht, die Lücken in der Verteidigung zu schließen und so stand es zur Halbzeit 41:31 für die Gäste.

von Externer BeitragProfil

Nach der Pause entschieden Sergej Hacksteder und Franislav Cavan wichtige Reboundduelle für sich. Kapitän Andreas Reindl und Sven Andreae punkteten sicher von außen. Der TV konnte der hohen Trefferquote der Treuchtlinger jedoch nicht genug entgegensetzen und ging mit einem 15 Punkte Rückstand in das letzte Viertel (45:60). Dort blieb die erhoffte Aufholjagd aus und die Amberger brachten in einem durch viele Schiedsrichterpfiffe zerfahrenem Viertel nur noch drei Punkte auf das Scoreboard. Endstand: 63:72.

TV Amberg: Andreas Reindl (24 Punkte), Sergej Hacksteder (14), Franislav Cavan (14), Sven Andrae (7), Johny Neal (2), Josh Thrower (2), Shaqullie Colter, Alexander Gvianidze, Manuel Gutierrez, Patrick Laramy

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.