18.08.2017 - 21:14 Uhr
Sport

Inter Bergsteig Amberg erwartet FC Wernberg Defensivarbeit der Schlüssel zum Erfolg

Ungewohnter Tag für ein Heimspiel am Bergsteig: Der SV Inter erwartet am Sonntag, 20. August, um 15 Uhr den FC Wernberg auf der Pater-Karl-Küting-Sportanlage. Die Gäste aus dem Landkreis Schwandorf lieferten sich im Feiertagsspiel einen offenen Schlafabtausch mit der SpVgg Schirmitz. Den Drang nach vorne untermauerten die Männer um Trainer Erwin Zimmermann mit vier Treffern. Trotz einer 2:1-Führung musste letztlich eine 4:5-Niederlage in Unterzahl, nach einer Roten Karte für Alexander Grill, hingenommen werden.

von Externer BeitragProfil

Zur Erleichterung der Inter-Anhänger gelang ihrer Mannschaft am Dienstag gegen den Mitaufsteiger TuS/WE Hirschau ein hochverdienter 3:0-Sieg. Mit diesen drei Punkten konnte der Abwärtstrend der letzten beiden Wochen gestoppt werden. Die konsequente Defensivarbeit in allen Mannschaftsteilen war hierbei der Schlüssel zum Erfolg. Daran anknüpfen müssen die Inter-Jungs auch gegen den Tabellennachbarn aus Wernberg. Denn dieser will seine offensiven Stärken sicherlich ausspielen und sich in der Abwehr stabiler zeigen.

Beide Teams sind hochmotiviert und wollen punkten, um sich im Tabellenmittelfeld behaupten zu können. Offen ist noch, welche Elf Inter-Trainer Markus Kipry nach den beiden kräftezehrenden englischen Wochen auf das Feld schicken kann.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp