Kegeln 2. Bundesliga
FEB Amberg mit erstligareifer Leistung

Sport
Amberg in der Oberpfalz
12.12.2016
33
0

Mit einer erstligareifen Vorstellung verabschiedeten sich die Kegler von FEB Amberg aus dem Jahr 2016 und gehen auch nach dem Spitzenspiel gegen Victoria Bamberg 2 ungeschlagen in die Winterpause. Mit 7:1 bei 3608:3069 fügten die Oberpfälzer dem Verfolger eine deutliche Niederlage bei.

Doch gleich im Startpaar ging es zum Teil heftig zur Sache. Während Matthias Hüttner sich früh von Tobias Rückner lösen konnte und einen klaren 4:0-Sieg bei 609:534 verbuchte, lagen zwischen Michael Wehner und Sebastian Rüger die Nerven blank - kurz vor Schluss kochten dementsprechend die Emotionen über. Wehner aber ließ sich an diesem Tag weniger davon beeinflussen als sein Gegner und setzte sich verdient mit 3:1 bei 606:580 durch. Somit waren die Weichen bereits in die richtige Richtung gestellt. Im Mittelpaar fiel dann die Vorentscheidung. Andre Gubitz konnte sich gegen Dominik Teufel nach fulminantem Start nicht durchsetzen, er hielt aber den Schaden in Grenzen und zeigte auch diesmal beim 1:3 mit 574:591 ein weiteres Mal eine ansprechende Leistung.

Rainer Limbrunner lieferte erneut eine überragende Leistung ab. Mit 3:1 bei 625:537 deklassierte er das Duo Roos/Habermeyer, so stand es 3:1 bei deutlichem Kegelvorsprung für die Amberger. Im Schlusspaar kam es für Gäste ganz dick. Bernd Klein und Wolfgang Häck kamen gut ins Spiel und zwei tolle Duelle deuteten sich an. Doch Thomas Müller musste aufgrund von Augenproblemen aufgeben und der zweite Ersatzmann Harald Rüger war wohl nicht einsatzfähig. Somit beendete Häckl sein Duell ohne Gegner mit einer starken Leistung mit 4:0 bei 590:238. Bernd Klein bestätigte seine gute Form und setzte sich verdient mit 2:2 bei 604:589 durch.

Vorentscheidung in Liga?

Mit diesem Sieg würden nun so manche bereits von einer Vorentscheidung im Kampf um die Meisterschaft sprechen. Im Amberger Lager ist aber allen klar, dass in der Rückrunde noch einige Aufgaben warten.

Kegeln 2. BundesligaFEB Amberg - Victoria Bamberg II 7:1

Wehner - Rüger 3:1/606:580/1:0 Hüttner - Rückner 4:0/609:534/2:0 Gubitz - Teufel 1:3/574:591/2:1 Limbrunner - Roos/Habermeyer 3:1/625:537/3:1 Klein - Wittke 2:2/604:589/4:1 Häckl - Müller 4:0/590:238/5:1 Gesamt 3608:3069/7:1
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.