31.01.2017 - 20:00 Uhr
Sport

Kein Wort zum Sport Ausnahmekegler Jürgen Zeitler vom FEB Amberg

Wo möchten Sie gerne leben?

von Dominik Konrad Kontakt Profil

In Vilseck, wo ich es ja auch tue. Dort ist mein vertrautes Umfeld, Familie, Freunde. Ich bin froh, dass es beruflich geklappt hat, dort bleiben zu können.

Was sind Ihre persönlichen Stärken?

Vielleicht die Fähigkeit, bei komplexen Problemen Schritt für Schritt herangehen zu können.

Was war Ihr größter Fehler?

Das sollen andere beurteilen. Es gibt sicher genug davon.

Wer wollten Sie als Kind sein?

Da fällt mir beim besten Willen niemand ein. Vorbilder gab es in vielen Bereichen sicher, aber deshalb tauschen wollte ich - glaube ich - nie. Das Stürmertrio Völler, Riedle, Klinsmann fand ich gut. Wer mir als Physiker immer unheimlich imponiert hat, war Richard Feynman, das war aber als Heranwachsender.

Was war Ihr schlimmster/bester Schulstreich?

Ich hatte zu den meisten meiner Lehrer ein sehr gutes Verhältnis. Außer kleinen Frechheiten im Unterricht gab es da nicht viel. Als Schüler war ich todlangweilig. Da fällt meinen Schülern durchaus mehr ein.

Mit welchem Promi würden Sie gerne mal einen Kaffee trinken?

Mit dem Astrophysiker und Naturphilosophen Harald Lesch. Das Tolle an der Sache: Kürzlich kam es sogar dazu! Das war im Rahmen einer Lehrerfortbildung. Da war er Referent. Dann ist es üblicherweise so, dass man auch zusammen essen geht und die Kaffeepausen zusammen verbringt.

Welchen Satz hassen Sie am meisten?

"Der gewählte Gesprächspartner ist vorübergehend nicht zu erreichen." Den hör ich immer, wenn ich versuche, meine Frau zu erreichen.

Was haben Sie sich von Ihrem ersten Gehalt/Ihrer ersten Siegprämie gekauft?

Beim Kegeln schaut es da schlecht aus. Das einzige dotierte Turnier, an dem ich teilgenommen habe, ist das Top 12 in Ulm. Damals reichte es ziemlich exakt, um das Hotel zu bezahlen.

Bei welcher Nachspeise können Sie einfach nicht widerstehen?

Jede, wirklich jede Nachspeise wird aufgegessen.

Welche Fernsehsendung ist für Sie Pflicht, bei welcher schalten Sie sofort weg?

Ich schaue sehr gerne Übertragungen der verschiedensten Sportarten. Dschungelcamp geht gar nicht.

Was ist Ihre Lieblingsbeschäftigung?

Derzeit spiele ich sehr gerne Schach.

Wenn ich die Zeit zurückdrehen könnte, würde ich ...

... vermutlich nur wenig ändern. Ich hatte bislang enormes Glück im Leben, bin dankbar dafür und hoffe, dass es so bleibt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.