05.12.2017 - 20:10 Uhr
Sport

Kein Wort zum Sport David Fecko

In unserer wöchentlichen Rubrik sprechen wir mit David Fecko.

 

von Redaktion OnetzProfil

Wo möchten Sie gerne leben?

Am liebsten da, wo es Sonne und Meer gibt, also zum Beispiel in St. Tropez oder Miami.

Was sind Ihre persönlichen Stärken?

Mein Umfeld schätzt an mir, dass ich in Stresssituationen sehr gelassen und ruhig bin. Volleyball ist allerdings da eine Ausnahme.

Was war Ihr größter Fehler?

Einen besonders großen Fehler habe ich nicht in Erinnerung.

Wer wollten Sie als Kind sein?

Mich haben als Kind Müllautos fasziniert, deswegen wollte ich auch Müllmann werden.

Was war Ihr schlimmster/bester Schulstreich?

In der Grundschule in der Slowakei spielten wir immer ohne Wissen der Lehrer in der Pause Hockey, mit richtigen Eishockey-Schlägern. Einmal habe ich mit der Kugel ein Fenster zerschossen, bei der Entsorgung der Scherben verletzte sich mein bester Kumpel - er schnitt sich eine Sehne am Handgelenk ab.

Mit welchem Promi würden Sie gerne mal einen Kaffee trinken?

Mit Micaela Schäfer, um zu erfahren, welche Voraussetzungen für die Teilnahme am Dschungelcamp entscheidend sind.

Welchen Satz hassen Sie am meisten?

"David, Du solltest mir mehr beim Wohnung-Putzen helfen!"

Was haben Sie sich von Ihrem ersten Gehalt/Ihrer ersten Siegprämie gekauft?

Mit dem Verdienst der ersten drei Monate habe ich mir als 15-Jähriger ein Fahrrad gekauft.

Bei welcher Nachspeise können Sie einfach nicht widerstehen?

Grießbrei mit Kakao und Zimt.

Welche Fernsehsendung ist für Sie Pflicht, bei welcher schalten Sie sofort weg?

Pflicht: Voice of Germany Wegschalten: Die Simpsons

Was ist Ihre Lieblingsbeschäftigung?

Im Sommer Beachen im Sand, sonst Heimwerken zu Hause.

Wenn ich die Zeit zurückdrehen könnte, würde ich ...

... schon als Jugendlicher aus der Slowakei auswandern, um im Ausland eine größere Chance zu haben, als Volleyball-Profi erfolgreich zu sein.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp