15.05.2017 - 20:00 Uhr
Sport

Leichtathletik Drei Titel für TV Amberg

Bei den Oberpfalzmeisterschaften in den Blockwettkämpfen der Schüler U16 (14/15 Jahre) und U14 (12/13 Jahre) in Burglengenfeld gewannen die Leichtathleten des TV 1861 Amberg dreimal Gold, einmal Silber und einmal Bronze.

Die Medaillengewinner des TV Amberg (von links): Lena Dickert, Charlotte Schaller, Maja Hüser, Magdalena Müller, Leonard Krapf. Bild: glg
von Autor GLGProfil

Mit einer Punktzahl von 2368 Punkten holte sich die 15-jährige Magdalena Müller die Goldmedaille im Block Wurf. Eine persönliche Bestleistung stellte sie im 80-Meter-Hürdenlauf (12,78 Sekunden) auf. In ihrer Paradedisziplin, dem Kugelstoßen, erreichte sie 10,07 Meter und im Diskuswurf 21,76 Meter. Außerdem absolvierte sie noch den Weitsprung (4,40 Meter) und den 100-Meter-Lauf (14,20 Sekunden). Mit dieser Punktzahl schaffte sie die Norm für die Bayerische Meisterschaften in den Blockwettkämpfen.

Mit 2534 Punkten erfüllte Magdalena Müller bereits die Norm im Block Sprint/Sprung eine Woche vorher in Leutershausen (Mittelfranken). In diesem Block-Fünfkampf wird neben Den Sprintstrecken (100m/80m Hürden), der Weit- und Hochsprung und der Speerwurf bestritten.

Im Block Fünfkampf Sprint/Sprung der Altersklasse U14 (W13) holte sich Charlotte Schaller den begehrten Oberpfalztitel. Mit vier Einzelsiegen in den jeweiligen Disziplinen 75 Meter-Sprint (10,88), 60 Meter Hürden (11,37), Weitsprung (4,38 Meter) und Hochsprung (1,33 Meter) war sie mit 2157 Punkten die souveräne Siegerin. Im Speerwurf erreichte sie 17,82 Meter. Drittplatzierte in diesem Block wurde Maja Hüser mit 2020 Punkten. Sie erzielte im Weitsprung (4,19 Meter) und im Speerwurf (21,44 Meter) neue Bestleistungen. Die dritte Goldmedaille für den TV Amberg ging an Lena Dickert (W12) im Block Lauf. Auch sie war in vier Disziplinen ihren Mitstreiterinnen überlegen. Im 60 Meter Hürdenlauf (11,85), im Weitsprung (4,02 Meter) und im 800 Meter-Lauf (2:40,33 Minuten) erreichte sie neue persönliche Bestmarken. Mit einer Gesamtpunktzahl von 2062 Punkten wurde sie Oberpfalzmeisterin. 1675 Punkte erzielte Leonard Krapf (M14) im Block Wurf und wurde Zweitplatzierter.

Zeitgleich fand im Regensburger Uni-Stadion das traditionelle Rolf-Watter-Sportfest statt. Den Saisonauftakt in die Freiluftsaison 2017 nutzten Athleten aus ganz Bayern und über die Landesgrenzen hinaus. Fast 500 Teilnehmer vermeldete die LG Telis Finanz Regensburg.

Über die 200-Meter-Sprintstrecke ging vom TV 1861 Amberg Corinna Schwab an den Start. Sie dominierte klar das Feld und gewann mit einer Zeit von 24,10 Sekunden. Damit verfehlte sie die Norm für die Europameisterschaft U20, die im Juli in Grosseto (Italien) stattfindet, nur knapp um zwei Zehntel Sekunden - ein gelungener Auftakt für die Langsprinterin.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.