19.10.2017 - 11:06 Uhr
Sport

Luftgewehr-Bayernliga Heimkampf für Neumühle

Die Luftgewehrmannschaft der SG Neumühle liegt nach den ersten beiden Wettkämpfen in der Bayernliga Nord/Ost mit 2:2 (7:3) Punkten auf dem dritten Tabellenplatz. Am Sonntag, 22. Oktober, finden die nächsten beiden Wettkämpfe auf dem heimischen Schießstand in Neumühle statt, wo vier der acht Mannschaften aufeinandertreffen.

Die Neumühlenerin Lisa Sennfelder - hier beim letzten Wettkampf mit dem Nittenauer Patrick Lukas (links) - den sie mit 387:383 Ringen gewann. Bild: dop
von Autor DOPProfil

Um 10 Uhr beginnt der erste Durchgang gegen die SG Eichenlaub Saltendorf II - derzeit Tabellenführer mit 4:0 (9:1) Punkten, um 11.30 Uhr treffen die beiden Aufsteiger aus Nittenau und Zeitlarn aufeinander. Beide warten noch auf ihren ersten Sieg und zieren derzeit das Tabellenende. Um 13.30 Uhr schießt Nittenau gegen Saltendorf und um 15 Uhr hat die SG Neumühle im letzten Duell an diesem Tag Zeitlarn zum Gegner. Jeweils eine Viertelstunde vorher beginnt die Vorbereitungszeit der Schützen am Schießstand. Auf die SG Neumühle wartet zumindest gegen die Saltendorfer eine schwere Aufgabe, gegen Zeitlarn sollte die SG Neumühle unbedingt punkten. Es werden spannende Kämpfe auf Augenhöhe erwartet.

Die Zuschauer erwarten spannende Duelle, in denen neben dem Können auch das Nervenkostüm der Schützen entscheidend ist. Pro Mannschaft treten jeweils fünf Schützen an. Über Beamer und Leinwand kann jeder einzelne Schuss simultan von den Zuschauern verfolgt werden.

Die Rangliste der Neumühler wurde am ersten Wettkampftag gehörig durcheinander gewirbelt. Für die SG Neumühle treten voraussichtlich folgende Schützen an: An Nummer eins startet wieder Lisa Sennfelder (Schnitt 389,0 Ringe). Erstmals startet Andreas Kurz (381,5) auf der Nummer zwei. Raimund Rieß (379,5) muss an Position drei für die SG Neumühle antreten, Kevin Knott (Schnitt 379,0) ist nach mäßigen Ergebnissen am ersten Tag auf Vier abgerutscht. An Nummer fünf schießt Magdalena Hierl (378,5). Bei den hervorragend besetzten Saltendorfern gibt es keine leichten Gegner, zum Punkten wäre eine Leistungssteigerung aller Neumühler nötig. Aber auch gegen Zeitlarn wird ein Punktgewinn kein Selbstläufer sein.

Auf der Webseite der SG Neumühle http://www.sg-neumuehle.de/live können sich Interessierte stets über den aktuellen Stand in der Bayernliga informieren.

Wegen der Vorbereitungen zum Bayernliga-Wettkampf am Sonntag findet am Samstagnachmittag (21. Oktober) auf der Schießanlage kein Trainingsbetrieb statt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp