06.09.2017 - 20:16 Uhr
Sport

Mannschaften des ERSC Amberg auf ihrem Element Jetzt beginnt die Eiszeit

Ab diesem Samstag herrscht beim ERSC Amberg wieder Eiszeit. Der Amberger Eishockeyverein hat im Stadion am Schanzl das Vor-Eis vom Betreiber bis Anfang Oktober gemietet und geht am 9. September gleich in die Vollen.

Ab Samstag trainieren die Spieler des ERSC Amberg auf Eis im Stadion. Bild: pa
von Autor PAProfil

Trainingscamp

Im Mittelpunkt steht beim Auftakt der Löwen-Nachwuchs, der am Samstag und Sonntag jeweils ein Trainings-Tagescamp abhält. Dieses läuft am Samstag von 8 Uhr an bis 18.40 Uhr und am Sonntag von 10 Uhr bis 16.40 Uhr. Am Samstag dreht auch ab 20 Uhr das Landesliga-Team der ersten Mannschaft nach drei Monaten "Trockenübungen" seine ersten Runden auf Schlittschuhen.

ERSC-Coach Alexander Reichenberger sieht das zum Akklimatisieren und wird sein Team ab kommenden Montag mehrmals wöchentlich bis Oktober für die Saison in die nötige Verfassung bringen. Zur Vorbereitung gehören auch die Testspiele gegen Mitterteich (Sonntag, 17. September), Höchstadt (Freitag, 22. September), Pegnitz (Sonntag, 1. Oktober) und in Höchstadt (Feiertag, 3. Oktober).

Vereinslauf

An diesem Samstag findet ab 20.15 Uhr auch ein Vereinslauf statt, zu dem sämtliche Mitglieder, Helfer, Spielereltern eingeladen sind. In der Zeit des Vereinslaufs hat man außerdem nochmals die Möglichkeit, Dauerkarten für die Landesliga zu erwerben. Die Tickets können dabei sofort mitgenommen werden.

Die Eisstadion-Gaststätte "Eisblick" hat an beiden Tagen am Wochenende ab 10 Uhr geöffnet.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.