14.03.2018 - 17:06 Uhr

Rock 'n'-Roll-Paar Schmid/Minks beim Saar-Kings-Cup Auf Anhieb Bronze

Amberg/Saarlouis. Mit gemischten Gefühlen waren Antonia Schmid (17, Amberg) und Julian Minks (16, Högling) vom 1.RRBWC Quick Feet Amberg bei der ersten Meisterschaft nach der Winterpause in Saarlouis und kehrten mit unerwartetem Bronze-Pokal in der dritthöchsten deutschen Tanzklasse, der C-Klasse, zurück.

Das neue C-Paar Antonia Schmid und Julian Minks holte überraschend Bronze.
von Externer BeitragProfil

Der TSV Ford Saarlouis-Steinrausch 1977 war Ausrichter der Landesmeisterschaft Saarland, des Saar-Kings-Cups im Rahmen der Süd-Cup-Serie, bei der schon Punkte für eine mögliche Qualifikation zur deutschen Meisterschaft 2018 gesammelt werden konnten. Die ehemaligen nordbayerischen, bayerischen, süddeutschen Meister und Dritter der deutschen Meisterschaft in der Junioren-Klasse und erfolgreichen WM-Teilnehmer 2017, Antonia Schmid und Julian Minks von Quick Feet mussten nun altersbedingt in die C-Klasse aufsteigen. Die beiden tanzten in der Vorrunde der am stärksten besetzten C-Klasse mit einem siebten Platz in das Finale der sieben Besten vortanzen, was für die beiden Neulinge dieser Altersklasse schon eine Sensation darstellte. Neben einem tänzerisch anspruchsvolleren Programm sind auch schwierigere Akrobatikelemente als in der vorangegangenen Junioren-Klasse zu tanzen. Hebe- und Rotationsfiguren sind neben koordinativ schwierigen Beintechnikfiguren unerlässlich.

Alle neu einstudierten schwierigeren Akros und das Choreographie-Programm klappten wie am Schnürchen und sie tanzten sich durch ihren perfekten Stil, Ausdruck, Leidenschaft, trotz etwas noch schwächerer Akrobatikfiguren auf das bronzene Podest vor und ließen etliche erfahrene C-Tänzer hinter sich.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.