22.03.2018 - 20:00 Uhr

Saisonfinale für Keglerinnen von FEB Amberg Entspannt und zufrieden

Für die Bayernliga-Keglerinnen von FEB Amberg steht am Sonntag, 25. März, das Saisonfinale an. Im letzten Spiel empfängt das Team um Anja Kowalczyk den TSV Milbertshofen auf den eigenen Bahnen am Schanzl (Beginn 14 Uhr). Die Ambergerinnen können der Begegnung entspannt entgegenblicken. Sie belegen den dritten Tabellenplatz und können diesen selbst durch eine Niederlage nicht mehr verlieren. Somit ist eine schwierige Saison mit etlichen verletzungsbedingten Engpässen trotzdem unter dem Strich noch sehr erfolgreich verlaufen und die FEB-Damen können mit dem erreichten Resultat höchst zufrieden sein. Die Gäste hingegen hatten sich zu Saisonbeginn den Aufstieg in die 2. Bundesliga zum Ziel gesetzt und lagen bis zum Beginn der Rückrunde auch noch klar auf Kurs. Der Faden riss jedoch dann in den entscheidenden Spielen und Milbertshofen stürzte durch mehrere Niederlagen in Folge inzwischen vom zweiten auf den siebten Platz ab. Mit einem Sieg in Amberg wäre noch eine Endplatzierung im Tabellenmittelfeld drin. Die Ambergerinnen wollen am Sonntag trotz zuletzt eher schwacher Heimauftritte noch einmal versuchen, das Niveau auf den eigenen Bahnen zu erhöhen und zum Abschluss eine akzeptable Mannschaftsleistung zu zeigen.

von Autor PAMProfil

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp