Silvesterlauf in Amberg
Laufend Gutes tun

Wenn die Läufer wieder dick eingepackt über den Marktplatz flitzen und dabei von jeder Menge Zuschauer angefeuert werden, dann findet der Silvesterlauf in Amberg statt. Mit einer Teilnahme können die Sportler dieses Jahr nicht nur ihrem eigenen Körper etwas Gutes tun, sondern auch für die Hilfsorganisation "Wundernetz". Bild: ref
Sport
Amberg in der Oberpfalz
21.12.2016
91
0

Am 31. Dezember werden wieder viele Laufsportbegeisterte das Jahr auf einer flachen Runde durch die Amberger Innenstadt und den Stadtgraben sportlich ausklingen lassen. Der vom CIS Amberg veranstaltete Silvesterlauf bietet mit verschiedenen Streckenlängen sowohl ambitionierten Wettkampf- als auch Hobbyläufern die Möglichkeit, Spaß zu haben und zudem laufend Gutes zu tun. Zum ersten Mal wird der Lauf von einer Firma aus der Region unterstützt, die für jeden Starter drei Euro an die Hilfsorganisation "Wundernetz" spendet.

Start und Ziel befinden sich am Amberger Marktplatz, wo um 13.45 Uhr der Hauptlauf über 7,5 km (3 Runden) gestartet wird. 15 Minuten vorher werden die Jugendlichen und die Hobbyläufer auf die flache 5 km Strecke (2 Runden) geschickt. Und wer nur eine Runde laufen möchte, hat die Möglichkeit, sich mit einem Staffelpartner die Strecke zu teilen. Eine Runde laufen auch die Schüler, die um 13 Uhr starten. Die Möglichkeit der Online-Anmeldung besteht bis zum 28. Dezember. Kurzentschlossene können sich auch noch am Wettkampftag vor Ort nachmelden. Infos und Anmeldung: www.cis-amberg.de.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.