07.04.2016 - 02:00 Uhr
Sport

Stadtmeisterschaft der jüngsten Schulfußballer Schönwerth-Realschule auf Platz eins und zwei

Mit dem Frühling beginnt auch die Freiluft-Saison der Nachwuchsfußballer. Zuvor aber mussten die jungen Kicker noch bei der Stadtmeisterschaft in der Halle ran. In der Altersklasse IV (5. und 6. Klassen) gewann die Schönwerth-Realschule mit Lehrer Johannes Barthel (kniend, links) vor ihrem zweiten Team. Auf Rang drei kam das Gregor-Mendel-Gymnasium, das die Dreifaltigkeits-Mittelschule (4.) und das Max-Reger-Gymnasium (5.) auf die Plätze verwies. Für den Arbeitskreis Schulsport hatte Peter Zintl (Realschule) das Turnier organisiert. Die jüngsten Schulfußballer, die sich bei Stadtmeisterschaften messen, zeigten in der Trimax-Halle teilweise schöne Kombinationen. Die Schiedsrichter Adolf Binner (links) und Karl Vollmer (rechts) leiteten die Spiele. Die Sieger bekamen T-Shirts von der Sparkasse. Bild: gel

von Autor GELProfil
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.