15.09.2017 - 21:22 Uhr
Sport

SV Raigering erwartet 1. FC Bad Kötzting Spielen alleine reicht nicht, Kampf ist angesagt

Raigering. Der Panduren-Kampfgeist ist wieder gefragt. Denn im Vergleich zur ersten Halbzeit gegen den TSV Bogen muss sich der SV Raigering in der Landesliga Mitte gehörig steigern. In Bogen wurden in der ersten Hälfte keine Zweikämpfe gewonnen und mit dem vergebenen Elfmeter des TSV hatte man Glück, nicht gehörig unter die Räder zu kommen. Die Mannschaft von Trainer Martin Kratzer muss jetzt gegen den 1. FC Bad Kötzting an die zweite Halbzeit in Bogen anknüpfen und 90 Minuten lang kämpfen, um drei Punkte zu holen. Der Gegner, der vor der Saison zu den Mitfavoriten gezählt wurde, steht zur Zeit auf dem 14. Tabellenplatz und wird alles daran setzen, von da nach oben zu klettern. Gespannt darf man sein, ob der Trainerwechsel bei Kötzting die Mannschaft motiviert oder noch mehr verunsichert. Martin Kratzer (links) kann in dieser Partie wieder auf Florian Haller und Andre Gröschl zurück greifen. Es fehlt lediglich der langzeitverletzte Michael Meyer. Anstoß im Pandurenpark ist am Samstag, 16. September, um 16 Uhr. Bild: Ziegler

von Externer BeitragProfil

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.