SV Raigering kassiert in der 83. Minute unglücklichen Treffer zur 1:2-Niederlage
Zittersieg für Ettmannsdorf

Sport
Amberg in der Oberpfalz
02.04.2018
66
0

Ettmannsdorf. Das ist für den SC Ettmannsdorf gerade noch einmal gut gegangen. Im wichtigen Heimspiel der Landesliga Mitte gegen den SV Raigering erzitterte sich die Elf von Mario Albert ein knappes 2:1, das aber aufgrund der größeren Spielanteile und auch der klareren Torchancen gerecht war.

Nach der unnötigen Niederlage in Bogen am Samstag standen die Ettmannsdorfer gegen den Neuling unter Siegzwang. Der erste Eckball von links landete auf dem Kopf von Timo Vollath, der aus kurzer Entfernung zum 1:0 traf. Wer gedacht hatte, es entwickle sich ein Schützenfest, der sah sich getäuscht. Nach und nach verlor der SCE den Faden, passte sich dem Niveau der Gäste an und ließ sich einschläfern. Es gab zwar einige gute Möglichkeiten für die Heimelf durch Ludwig Hofer oder Florian Tausendpfund, doch fehlte im Abschluss die letzte Entschlossenheit. Raigering zog sich zurück und war darauf bedacht, die Aktionen des Gegners zu unterbinden. Der knappe Vorsprung des SCE brachte keine Sicherheit in das Spiel. Weiterhin wurde meist über die Außen versucht, mit langen Pässen vor das Gästetor zu kommen. Der zweite und wahrscheinlich vorentscheidende Treffer blieb aus, obwohl es reichlich Chancen gab.

So kam es, wie es kommen musste, dem SV Raigering reichte eine gute Angriffsaktion zum 1:1. Alexander Egerer überwand Torwart Tim Ebner mit einem Schuss ins Eck. Das 1:1 ließ die Ettmannsdorfer wieder wach werden, sie drängten auf den Siegtreffer. Der fiel in der 83. Minute mit Unterstützung des SV Raigering, denn der Kopfball von Florian Holfelder wurde von Manuel Jank ins eigene Netz abgefälscht.

SC Ettmannsdorf: Ebner, Vollath, Tausendpfund, Kara, Philipp Peter, Rothut, Fischer, Schmidt, Koc (70. Holfelder), Hofer (70. Siebert), Müller

SV Raigering: Brunner, Buegger, Prechtl, Jank, Dowridge, Schweiger (81. Thaler), Muck, Hiltl, Seidel, Egerer, Götz;

Tore: 1:0 (2.) Timo Vollath, 1:1 (67.) Alexander Egerer, 2:1 (83.) Florian Holfelder - SR: Fabian Zimmermann (Lauf an der Pegnitz) - Zuschauer: 110
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.