11.09.2017 - 20:00 Uhr
Sport

Überraschung in der A-Klasse Süd Schlusslicht knöpft Spitzenreiter Punkt ab

So hatte sich das der Tabellenführer der Fußball-A-Klasse Süd nicht vorgestellt: Die SG Rieden II/Vilshofen musste sich am siebten Spieltag mit einem 0:0-Unentschieden beim Tabellenletzten SV Inter Bergsteig II begnügen. Neuer Zweiter ist die SG Etzenricht II (6:0 gegen SV 08 Auerbach II), da der SSV Paulsdorf II in Rosenberg verlor und auf Platz vier abrutschte.

von Christian Frühwirth Kontakt Profil

TuS Rosenberg II 2:0 (1:0) SSV Paulsdorf II

Tore: 1:0 (35.) Andreas Winter, 2:0 (90.) Mohammed Aliuciese - Zuschauer: 15

(koka) Mit einer enormen Willensleistung, etwas Glück und großem kämpferischen Einsatz behielten die Rosenberger die Oberhand und kletterten auf Rang drei. Die Röhrer-Elf bestimmte die Anfangsphase und hatte Pech bei einem Pfostenschuss. Andreas Winter sorgte dann für die Führung, er schaltete am schnellsten und staubte zum 1:0 ab. Nach der Pause war es ein komplett anderes Spiel: Paulsdorf bestimmte das Geschehen, für das Heimteam war es nun eine Abwehrschlacht. Der verdiente Ausgleich lag in der Luft, doch TuS-Torhüter Florian Kühn verhinderte mit einer Glanztat kurz vor Ende das Unentschieden. In der Schlussminute sorgte ein Konter für das viel umjubelte 2:0.

SG Etzenricht II 6:0 (1:0) SV 08 Auerbach II

Tore: 1:0 (5.) Sebastian Weidling, 2:0 (62.) Andre Klahn, 3:0 (65.) Eigentor Jonas Heberl, 4:0 (72.) Patrick Bessenreuther, 5:0 (84.) Manuel Paulus, 6:0 (90.) Felix Herrmann - SR: Wilhelm Hirsch - Zuschauer: 50 - Besonderes Vorkommnis: (10.) Patrick Bessenreuther (SG) verschießt Elfmeter

Die SG spielte sehr druckvoll und dominant, ließ vor der Pause aber noch viele Chancen aus. In der zweiten Hälfte machte es die Heimelf um Spielertrainer Kushtrim Mehmeti aber besser und erzielte die verdienten Tore. Auch in dieser Höhe geht das Ergebnis in Ordnung. Die stark ersatzgeschwächten Gäste konnten nur phasenweise ihre gute Tabellenplatzierung unter Beweis stellen. Bei den zwei Konterchancen, die sich Auerbach erspielte, war SG-Torwart Daniel Biebl aber auf dem Posten.

Inter Amberg II 0:0 SG Rieden II

SR: Hans Manthey (DJK Ehenfeld) - Zuschauer: 30

ASV Haselmühl II 3:0 (1:0) DJK Ensdorf II

Tore: 1:0 (43.) Khaled Qassm Abdolah, 2:0/3:0 (50./76.) Mario Micko - SR: Andreas Sacharjuk - Zuschauer: 30

(pmea) In der ersten Hälfte war es ein ausgeglichenes Spiel, in dem die Heimmannschaft kurz vor der Pause in Führung ging. Nach den beiden Treffern zum 3:0 ließ es der ASV etwas ruhiger angehen und die Gäste hatten mehr Spielanteile, ohne jedoch zu zwingenden Torchancen zu kommen.

SG Gebenbach II 6:2 (1:1) SV Schmidmühlen II

Tore: 0:1 (9., Foulelfmeter) Marco Pirzer, 1:1 (40.) Christian Reiß, 2:1 (50.) Thomas Fischer, 3:1 (59.) Bastian Beller, 3:2 (61.) Markus Fleischmann, 4:2 (66.) Jonas Vogel, 5:2 (76.) Bastian Beller, 6:2 (85.) Andreas Fischer - SR: Markus Schreiner - Zuschauer: 25 - Gelb-Rot: (80.) Bastian Beller (SG), wegen Meckerns

(mrg) Dank einer starken zweiten Hälfte gelang der SG der erste Sieg. Wie schon in den letzten Spielen musste man aber lange Zeit einem Rückstand hinterherlaufen. Bereits nach neun Minuten brachte Marco Pirzer den Gast durch einen berechtigten Foulelfmeter in Führung. Danach gab es Möglichkeiten auf beiden Seiten, jedoch hatten beide Torhüter einen starken Tag. In der 40. Minute gelang der verdiente Ausgleich durch den starken Christian Reiß. Nach der Pause zeigte die Spielgemeinschaft ein ganz anderes Gesicht und spielte sich fast im Minutentakt Torchancen heraus. Thomas Fischer und Bastian Beller brachten die Heimmannschaft mit 3:1 in Front, ehe Markus Fleischmann zwei Minuten später auf 3:2 verkürzte. Das Aufbäumen der Gäste wurde wenig später durch ein Kopfballtor von Außenverteidiger Vogel endgültig beendet. Bastian Beller erzielte noch das 5:2 (76.) und ging dann mit Gelb-Rot frühzeitig zum Duschen. Für den Schlusspunkt sorgte Andreas Fischer.

FV Vilseck II 2:0 (0:0) FC Edelsfeld II

Tore: 1:0/2:0 (74./88.) Marco Hörl - SR: Sergiy Kuzmenko (SGS Amberg) - Zuschauer: 25

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.