19.03.2018 - 20:00 Uhr

VC Amberg verliert beim VC Eltmann II Niederlage ist kein Beinbruch

Etwas unerwartet verloren die Bayernliga-Volleyballer des VC Amberg ihr letztes Saisonspiel beim Vorletzten VC Eltmann II mit 1:3. Allerdings verzichtete Spielertrainer David Fecko über weite Strecken auf die Bestbesetzung, nachdem das Ergebnis keine Auswirkungen auf die Endtabelle mehr hatte.

von Redaktion OnetzProfil

Mit zwei herausragenden Bundesliga-erfahrenen Außenangreifern, unter anderem dem Donaustaufer Max Bibrack, zudem mit dem aus Nittenau stammenden Ex-Bundesliga-Spieler Florian Seidl trat der Gastgeber VC Eltmann II an, um durch einen Sieg zumindest die theoretische Chance auf den Klassenerhalt zu wahren. Hinzu kam, dass bei den "Eltmännern" an diesem Tag auch erstmals wieder der etatmäßige Zuspieler nach überstandener Kreuzbandverletzung auf dem Feld stand, was natürlich dem Spiel der Unterfranken sehr guttat. Auf Amberger Seite verzichtete Spielertrainer David Fecko überwiegend darauf, selbst aktiv im Spiel einzugreifen, beschränkte sich auf das Coachen von der Bank. Dafür spielte neben Flo Wachler auf der Mittelposition Wenzel Huber. Außerdem fehlten an diesem Tag neben Janik Donhauser die beiden Youngster Marco Nanka und Julian Zoll, die mit dem TB Regenstauf bei der nordbayerischen Meisterschaft U20 spielten. Das VC-Team verlor Satz mit 22:25. Satz zwei holten sich aber die Amberger Jungs durch druckvolles Aufschlagsspiel mit 25:19. Doch mit zunehmender Spieldauer setzte sich die Qualität des gegnerischen Angriffs- und Blockspiels durch. Mit 25:23 und 25:19 gewannen die Unterfranken mit 3:1, müssen aber trotzdem den Weg in die Landesliga antreten, da Faulbach sein Spiel überraschend beim VfL Volkach mit 3:0 erfolgreich war.

Beim VC Amberg mit Platz sieben liegt der Fokus auf der Planung für die nächste Saison.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.