29.03.2018 - 15:36 Uhr

Verstärkung für ERSC Amberg Kevin Schmitt kommt vom EV Regensburg

Das Eis im Stadion ist kaum abgetaut und beim ERSC Amberg sind die Gespräche mit Spielern aus dem Kader der abgelaufenen Eishockey-Saison noch zugange, da kann der Landesliga-Hauptrundenmeister bereits den ersten Neuzugang vermelden. Vom Oberligisten EV Regensburg wechselt der gebürtige Amberger Kevin Schmitt zurück an die Vils.

von Autor PAProfil

Der 23-jährige Verteidiger tritt nach erfolgreich absolviertem Studium ins Berufsleben ein und kann den erforderlichen Zeitaufwand für die Oberliga nicht mehr erbringen. "Wir haben schon länger losen Kontakt zu Kevin gehalten, weil er ja ein Amberger ist und freuen uns jetzt natürlich über seine Zusage. Wie man zahlreichen Kommentaren aus Regensburg entnehmen kann, dürfte er eine große Verstärkung für unser Team werden und das Gesamtniveau weiter steigern", freut sich nicht nur Obmann Chris Spanger über den Heimkehrer.

Die sportliche Heimat war vom Nachwuchsalter an aber der EV Regensburg, mit dem Schmitt in der Saison 2012 deutscher Juniorenmeister wurde. Insgesamt absolvierte er in der Oberliga für die Eisbären - und zwischenzeitlich von 2012 bis 2014 auch für die Blue Devils Weiden - 279 Pflichtspiele, erzielte dabei 51 Scorerpunkte. In der aktuellen Saison glänzte er mit zahlreichen Torvorlagen (15) und gleichzeitig wenigen Strafzeiten (12).

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp