09.01.2016 - 02:10 Uhr
Sport

Volleyball Bayernliga Damen Auftakt 2016 in Katzwang

Nach einer vierwöchigen Spielpause beginnt die Rückrunde für die Volleyballerinnen des SV Hahnbach mit einem Auswärtsspiel beim VC Katzwang-Schwabach. Zum Saisonstart gewannen die Vilstalerinnen zwar mit 3:0 klar, in der Favoritenrolle sieht Trainer Sigi Meier sein Team deswegen aber nicht.

Da lachten die Volleyballerinnen des SV Hahnbach vor Freude: Binnen einer Stunde hatten sie zum Saisonauftakt in eigener Halle gegen den VC Katzwang-Schwabach mit 3:0 gewonnen. Jetzt steht das Rückspiel an. Bild: Ziegler
von Autor MSDProfil

Hahnbach. Zum einen fehlen am Sonntag, 10. Januar, um 14 Uhr beim Gastspiel in der Bayernliga Nord in Mittelfranken Kapitänin Anna Dotzler (Urlaub) und Lorena Tilgen (Jugendmeisterschaften), zum anderen haben sich die Gastgeberinnen im Verlauf der Saison gefangen und sind in heimischer Umgebung deutlich stärker einzuschätzen.

Mit Corey Block steht den Hahnbacherinnen erstmals ein weiterer Neuzugang zur Verfügung. Sie wechselte kurzfristig erst im September 2015 vom Bezirksligisten SV TuS/DJK Grafenwöhr an die Vils und war deswegen zunächst für drei Monate gesperrt. Sie wird im Mittelblock, aber auch auf der Diagonalposition zum Einsatz kommen.

Ansonsten besteht der Hahnbacher Kader am Sonntag aus Katharina Maier und Christina Winkler im Zuspiel, Julia Piater und Cornelia Sollfrank im Mittelblock, Annika Markert und Sandra Ringel im Außenangriff, Veronika Dehling auf Diagonal und Johanna Arndt als Libera. Für die Hahnbacherinnen gilt es, schnell wieder in den Wettkampfmodus zu finden. Mit gutem Aufschlagspiel und aus einer sicheren Annahme heraus wollen sie den Klassenerhalt baldmöglichst sichern.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp