21.02.2018 - 20:00 Uhr

Zweimal Gold, einmal Silber für Amberger Ju-Jutsu-Kämpfer Zwillingsduell im Finale

Die Fighting-Abteilung der Kampfkunstschule Amberg hat erfolgreich an der südbayerischen Meisterschaft in Dingolfing im Ju-Jutsu-Fighting teilgenommen. In der Gewichtsklasse U 15 (-63 kg) erkämpfte sich Viola Fritsche den ersten Platz. Bei ihren Siegen gegen Apollonia Winklmeier (JJSC Wallersdorf) und Anna Maier vom TSV Bergen zeigte die Ambergerin ihre Souveränität und bezwang beide mit jeweils Full-Ippon. In der Klasse U 12 (-45 kg) war der Kampf um den ersten Platz eine reine Familienangelegenheit der Zwillinge Helena und Maria Piehler. Nachdem für Maria diese Meisterschaft der erste Wettkampf war, konnte ihre Schwester Helena durch die größere Wettkampferfahrung zum Schluss den Kampf für sich entscheiden. Besonders beachtenswert ist diese Leistung, da beide erst seit kurzem im Fighting aktiv sind.

von Externer BeitragProfil

Auch Michael Meier (U 12, -45 kg) ist ein Newcomer. Er musste bei seiner ersten Wettkampfteilnahme trotz sehr guter Leistungen im Wurf- und Bodenkampf Lehrgeld bezahlen und verpasste mit dem vierten Platz knapp das Podest. Das Gesamtergebnis von zwei Meistern und einer Vizemeisterin bestätigte die Trainerleistung von Jonas Butz. Alle vier Amberger Kämpfer qualifizierten sich für die "Bayerische" am 17. März in München.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.