14. AULA-Lauf rund um Amberg
Laufen tut sehr viel Gutes

Viele Teilnehmer machten sich auch in diesem Jahr wieder auf die über 60 Kilometer lange Laufstrecke durch Amberg und den südlichen Landkreis.

Im Amberger Rathaus starteten die Narren um 11.11 Uhr in die fünfte Jahreszeit. Zwei Stunden früher war wieder eine große Anzahl Laufbegeisterter auf eine Strecke von 63 Kilometern durch den Landkreis gegangen.

Amberg. (brü) In diesem Jahr bereits zum 14. Mal hatte der Lauftreff St. Michael die Sportler zum Amberger Ultralauf (AULA) eingeladen, gestartet wurde dabei in diesem Jahr am Sportheim des ESV Amberg. Da herrschten noch gute Voraussetzungen für die Läufer. Es war zwar kalt, aber noch nicht nass, als Pfarrer Alois Berzl anstelle des Startschusses den kirchlichen Segen gab.

Vom ESV führte die Strecke über die Etappenziele in Köfering und Ursensollen weiter nach Ammerthal über Neubernricht, dann über Krumbach zurück nach Amberg. Dabei stand nicht der Wettkampfgedanke im Mittelpunkt, sondern das gemeinsame Miteinander. Je nach persönlichem Leistungsvermögen konnten die Teilnehmer Strecken zwischen zehn und 63 Kilometern zurücklegen. Ohne Wettkampfstress, sondern als ein lockeres Laufen mit Freunden. Und neben der sportlichen Betätigung wurde auch in diesem Jahr wieder Gutes getan.

Wie in den Vorjahren verzichtete der Lauftreff auf eine Startgebühr. Spenden waren und sind aber erwünscht, welche in vollem Umfang dem Projekt Hayag in Cebu auf den Philippinen zugutekommen. Mit Hilfe der AULA-Teilnehmer konnte der Lauftreff St. Michael mittlerweile mehrere 10 000 Euro für dieses Projekt erlaufen, in diesem Jahr sind sicherlich noch einige mehr dazu gekommen.

Trotz des einsetzenden Nieselregens zeigten die Sportler Durchhaltevermögen. Nach sieben Stunden auf der Strecke, oder auf einer der Teilstrecken, trafen sich die Läufer zum Abschluss im Ziel, wieder im Sportheim des ESV. In gemütlicher Runde klang der AULA und die diesjährige Laufsaison dort aus.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.