9. Tag zur Berufs- und Studienorientierung im ACC
Laufsteg der Berufswünsche

Sie müssten eigentlich bereits ihr Abitur haben und Anregungen des BuS-Tags der Gymnasien in der Stadt und dem Landkreis mit auf ihren anschließenden Weg genommen haben. Diese Aufnahme entstand bei dieser Großveranstaltung im Jahr 2015. Bild: Steinbacher

Auf dem Lehrplan der Gymnasien der 11. Klassen steht die Berufs- und Studienorientierung seit Schuljahresbeginn. Als sogenanntes P(rojekt)-Seminar. Fest dazu gehört der BuS-Tag.

Zum neunten Mal gibt es diesen Berufsinformationstag für alle fünf Amberg-Sulzbacher Gymnasien, und er ist fester Bestandteil dessen, was die Stadt und den Landkreis laut des Bayerischen Bildungsberichts zu einer anerkannten Bildungsregion macht. Als Veranstalter tritt heuer das Amberger Gregor-Mendel-Gymnasium (GMG) auf, geht aus einer Pressemitteilung hervor.

Das ACC hat sich bisher als Location bewährt, denn Platz braucht der BuS-Tag genügend. Heuer wird es außerdem wieder noch etwas enger zugehen, wenn am Dienstag, 17. Januar die Oberstufen-Schüler aus der Stadt und dem Landkreis dort zusammenkommen. Nach einer Pause sind auch die Mädchen des kirchlichen Dr.-Johanna-Decker-Gymnasiums wieder mit dabei. Die Großveranstaltung beginnt um 12.30 Uhr.

Am grundlegenden Konzept hat sich nichts geändert. Wie in den Jahren zuvor, können sich die Schüler in Workshops und an Messeständen über Studien- und Berufsmöglichkeiten informieren. Laut der Teilnehmerliste der sich im ACC präsentierenden Fach- und Hochschulen, Branchenverbände, Firmen und Behörden werden rund 30 Themenbereiche abgedeckt sein. Ihre Zusammenstellung geht auf die Wünsche der Gymnasiasten zurück, indem sie in ihrem bisherigen BuS-Unterricht eine entsprechende Vorauswahl treffen konnten.

Da diese übergreifende Großveranstaltung der Amberg-Sulzbacher Gymnasien von Beginn an von einem stabilen Personenkreis organisiert und von den Schüler danach beurteilt wird, nimmt der BuS-Tag für sich in Anspruch, von Jahr zu Jahr besser zu werden. So werden beispielsweise, heißt es in der Pressemitteilung, nur diejenigen Referenten, Firmen und Institutionen eingeladen, die bei den Schüler des Vorjahres einen guten Eindruck hinterlassen haben.

Vor diesem Hintergrund präsentieren sich beruflich ausgerichtete Anbieter und Informationen zur Studienorientierung getrennt. Daraus ergibt sich eine Aufteilung in Workshops (Beruf) und messeartige Stände (Studium). Organisiert wird die Veranstaltung hauptsächlich von den Beratungs- und Oberstufenlehrern der eingebundenen nun wieder fünf Gymnasien und Berufsberaterin für Abiturienten der Agentur für Arbeit, Stefanie Neufeld.

Programm und AngebotDer diesjährige BuS-Tag der fünf in Amberg und dem Landkreis ansässigen Gymnasien beginnt am Dienstag, 17. Januar, um 12.30 Uhr im Amberger Congress-Centrum (ACC). Zur Eröffnung richtet sich Peter Welnhofer, Leiter des gastgebenden Gregor-Mendel-Gymnasiums, an die Oberstufenschüler. Weitere kurze Grußworte aus dem Kreis der Veranstalter sind möglich.

In einem Koordinationskreis zur Organisation dieser Großveranstaltung zusammengeschlossen haben sich das Erasmus-, Gregor-Mendel-, Max-Reger-, Dr.-Johanna-Decker-Gymnasium (alle Amberg) sowie das Sulzbach-Rosenberger Herzog-Christian-August-Gymnasium und die Agentur für Arbeit mit ihrer Berufsberatung für Abiturienten.

Finanziell unterstützt wird der Veranstalter durch die Stadt Amberg und die Agentur für Arbeit. Dieser Termin ist Teil des Berufsorientierungs-Unterrichts in den P-Seminaren der Oberstufe in G8-Gymnasien.

Insgesamt werden im ACC an diesem Tag rund 500 Schüler der 11. Jahrgangsstufen der beteiligten Gymnasien zusammenkommen. Geboten werden Workshops (30) und Messestände (20) sowie ein sogenanntes Referenten-Café mit Vertretern aus der Wirtschaft (vor allem in der Region ansässige Firmen), von Hochschulen und aus der Verwaltung beziehungsweise dem Öffentlichen Dienst.

Als Ansprechpartner steht vor Ort und im Vorfeld der Beratungslehrer am Gregor-Mendel-Gymnasium, Christian Feja (0157/71 703 197, chrisfeja@gmail. com) zu Verfügung. (hfz)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.