09.03.2018 - 18:04 Uhr

Autofahrer kümmert sich nicht um Gefahrenstelle Stein des Anstoßes

Die Polizei ist auf der Suche nach einem Autofahrer, der in der Nacht zum Mittwoch zwischen 1 und 1.30 Uhr im Kreisverkehr am Nabburger Torplatz nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und auf der Grünfläche gegen einen relativ großen Stein gestoßen ist.

Mit vereinten Kräften gelingt es Polizisten und Fußgängern, den Stein von der Bundesstraße zu rollen und an der Seite auf einem Grünstreifen zu platzieren. Bild: Polizei
von Thomas Kosarew Kontakt Profil

Wie die Ordnungshüter am Freitag mitteilten, sei der Brocken mehrere Meter über die Straße hinaus geschleudert worden. Das Auto des Unbekannten dürfte sichtbar beschädigt worden sein. Der Fahrer habe sich weder um die Beseitigung des Steins noch um eine Absicherung der Gefahrenstelle gekümmert. Eine alarmierte Streife habe vor Ort Fahrzeugteile gefunden. Der Stein sei mit hilfsbereiten Passanten von der Straße gerollt worden.

Die Polizeiinspektion sucht nun nach Zeugen, die Angaben über den Unfallhergang machen können. Aber auch der Pkw-Fahrer soll sich unter 09621/890-320 melden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp