Benefiz-Baggern mit der Partyband Grögötz-Weißbir
Etwas bewegen

Mit dem Benefiz-Baggern feiert Geschäftsführerin Maria Obermeier in diesem Jahr zugleich 15-jähriges Firmenjubiläum. (Foto: exb)

Graben, aufladen, schieben: Am Samstag, 9. Dezember, warten Minibagger, Raupe, Kettenbagger und Arbeitsbühne wieder auf ihren Einsatz. Auf dem Betriebsgelände von OBM Baumaschinen darf dann jeder Bagger-Fan – ob klein oder groß – ran an die Hebel.

Geschäftsführerin Maria Obermeier öffnet bereits zum vierten Mal ihre Tore und lässt für den guten Zweck baggern. Einzige Voraussetzung: eine Spende – nach eigenem Ermessen – für die Selbsthilfegruppe Krebskranker Kinder Amberg-Sulzbach.

Zwischen 10 und 17 Uhr gibt es in der August-Borsig-Str. 10 in Immenstetten an diesem Tag aber nicht nur Baumaschinen zu bestaunen. Ab 12 Uhr spielt die Band Grögötz Weißbir. Denn dieses Jahr feiert die junge Unternehmerin ihr 15-jähriges Firmenjubiläum. 2012 hat die damals 20-Jährige den Betrieb von ihrem Vater übernommen, nachdem dieser tödlich verunglückt war.

Die Grillsportfreunde aus Rieden bieten wieder Bratwürste, Spareribs und Flammkuchen an. Es gibt Glühwein und Waffeln. Eine Hüpfburg sorgt für Abwechslung bei den Kindern, während andere sich an Geschicklichkeitsspielen versuchen können. Zum ersten Mal in diesem Jahr dürfen die Besucher künstlerisch aktiv werden. Auch wenn noch nicht Ostern ist, werden mit einem Baggerzahn Eier bemalt – aufgepasst, dass hier keines zu Bruch geht.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.