26.05.2017 - 14:59 Uhr
Oberpfalz

Betrunkene randalieren im Casino Pech auf ganzer Linie

Ohne Glück macht es im Casino keinen Spaß: Zwei Amberger hatten sich über ihr Pech so geärgert, dass sie Donnerstagnacht im Spiellokal in der Kümmersbrucker Straße zu randalieren anfingen. Weil sich die Servicekraft nicht zu helfen wusste, rief sie die Polizei.

Symbolbild: dpa
von Marion Espach Kontakt Profil

Den 32- und 36-Jährigen interessierte das nicht. Laut der Polizeiinspektion Amberg waren beide betrunken und weigerten sich, den Beamten ihre Personalien zu liefern. Erst unter Zwang ließen sie sich durchsuchen. Immerhin sparten sich die Männer ein Taxi: Wegen ihres aggressiven Zustands nahmen die Polizisten beide mit auf die Dienststelle und brachten sie in die Ausnüchterungszelle. Vorher versuchte der 32-Jährige noch, einen Beamten zu schlagen. Die Polizei ermittelt nun gegen die Männer wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung.

Verbale Angriffe mussten die Beamten auch schon Donnerstagnachmittag über sich ergehen lassen. Sie nahmen Bahnhof einen 53-Jährigen fest, gegen den ein Haftbefehl vorlag. Für den Amberger ein Grund, die Polizisten - vor allem die Beamtin - heftig zu beleidigen. Nun hat er auch noch eine Anzeige wegen Beleidigung am Hals.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.