26.12.2017 - 12:22 Uhr
Oberpfalz

Blick ins Fotoarchiv der Amberger Zeitung Im Stadtgraben wächst eine Garage

In den frühen 70er Jahren zieht der Fortschritt auch in Amberg mit großen Schritten ein. Äußeres Zeichen dafür ist unter anderem der Bau der Tiefgarage neben dem Bahnhof.

Es geht voran, eine Tiefgarage wird gebaut. Anfang der 70er Jahre entsteht im Stadtgraben beim Bahnhof das Bauwerk, das heute immer noch im Betrieb ist. Bild: Werner Lischka
von Andreas Ascherl Kontakt Profil

Die heutige Bahnhofstiefgarage wird damals einfach in den schon vorhandenen Stadtgraben gesetzt, Deckel drauf und fertig. Beim Bau kommt es zu einem spektakulären Ereignis: Der eingesetzte Kran stürzt um. Für die Amberger ein Schauspiel. In Scharen pilgern sie zur Unfallstelle. Auf dem Foto von Werner Lischka sind die Anfänge der Tiefgarage zu sehen. Noch steht die alte Bahnhofsbrücke, rechts ist deutlich zu sehen, dass das Altstadthotel auf die ehemaligen Zwingermauer Ambergs aufgesetzt ist. Dahinter der neue Kaufhof, der den wunderschönen, alten Vorgängerbau ersetzt hat. Links im Bild steht auch noch die alte Amberger Hauptpost. Sie wird in einigen Jahren ebenfalls verschwunden sein und einem hässlichen Betonklotz Platz gemacht haben.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.