Dealer vor Gericht
Geständnis kurz vor Toreschluss

Vier Männer sitzen wegen im großen Stil abgewickelter Drogengeschäfte vor der Jugendkammer des Landgerichts. Zwei von ihnen hatten bereits zu Beginn des Prozesses vor nunmehr nahezu zwei Wochen Geständnisse abgelegt.

Nun zog ein 29-Jähriger nach und gab ebenfalls zu, an den Deals beteiligt gewesen zu sein. Dabei geht es um über 13 Pfund Marihuana, außerdem um Haschisch und Kokain. Die heiße Ware war an der Pfistermeister- und an der Drahthammerstraße gebunkert. Ein Teil davon lag in einer ausrangierten Waschmaschine und wurde hervor geholt, wenn die beiden jüngeren Angeklagten aus dem nördlichen Landkreis nach Amberg kamen, um hier in der Regel jeweils ein Pfund Marihuana zum Preis von 3300 Euro zu kaufen. Möglicherweise fallen am Mittwoch dieser Woche die Urteile.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.