Der Veranstaltungskalender für 2017 liegt auf
Über 300 Veranstaltungstermine

Der Vorsitzende des Gewerbeverbands, Alfred Härtl (links), und Bürgermeister Hermann Falk. Bild: ads

Hirschau. (ads) "Wann und wo ist was los in der Stadt Hirschau?" Eine Antwort auf diese Frage gibt der neue Veranstaltungskalender. "Ob Sport, Spiel und Spaß, Erholung oder Kultur - für jeden ist etwas dabei", lässt Gewerbeverbandschef Alfred Härtl wissen, der federführend mit den Hirschauer Vereinen, Verbänden und Gaststätten den Kalender erstellt hat.

Musik und Theater

Zu den Höhepunkten im Kalender zählen das Marktplatzfest, der Lebendige Adventskalender sowie der Frühjahrsmarkt des Gewerbeverbands. Groß geschrieben wird in Hirschau auch die Kultur, denn Musik- und Gesangskonzerte gehören ebenso zum Angebot, wie Sommerserenaden und die Theateraufführungen des Festspielvereins, der 2017 das Stück "Der Heldenstammtisch" aufführt. Eine feste Einrichtung sind die monatlichen Böhmischen Freitage. Besonders wies Alfred Härtl auf das im Mai stattfindende Volksmusikfest "dousamma" hin. Sänger und Musikanten spielen dabei auf verschiedenen Bühnen und Plätzen in der Innenstadt auf.

"Einmaliges Angebot"

"All diese Veranstaltungen und Feste machen unsere Stadt attraktiver, sowie lebens- und liebenswerter und tragen zu einem guten Miteinander bei", zeigte sich Bürgermeister Hermann Falk überzeugt. "Der Kalender informiert in geballter Form auf 76 Seiten über 300 Veranstaltungen und in einer Aufmachung, die für Städtlein unserer Größenordnung einmalig ist", unterstrich der Rathauschef. Härtl dankte der Hirschauer Geschäftswelt, die sich wieder mit Inseraten beteiligte, denn nur dadurch habe diese Broschüre herausgegeben werden können. Das neu gestaltete, 76-seitige Geheft ist in einer Auflage von 2000 Exemplaren erschienen und liegt kostenlos ab sofort im Rathaus sowie in Gaststätten und Banken auf.

Bürgermeister Falk sprach seinen Dank für die gelungene Gestaltung aus, die vor über 15 Jahren auf Anregung des Gewerbeverbandes erstmals in dieser Art erstellt wurde. Sie werde von Jahr zu Jahr attraktiver und vor allem von der Bevölkerung gerne angenommen, sagte der Bürgermeister.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.